American Horror Story Lady Gaga

Lady Gaga in Machete Kills (2013) © Troublemaker Studios

Quellen: TVLine, Lady Gaga Twitter

Stefani Joanne Angelina Germanotta, den meisten Menschen als Popkünstlerin Lady Gaga bekannt, macht nach ihrem Auftritt bei den Oscars, bei dem sie einen Tribut an den Musical-Klassiker The Sound of Music gesungen hat, Fortschritte in ihrer Karriere als Schauspielerin. Mit sechs Grammys und mehr als 120 Millionen verkauften Singles weltweit, gehört sie zu den erfolgreichsten Sängerinnen der letzten zehn Jahre. Wie schon viele Musiker und Musikerinnen vor ihr, ist Schauspielerei der nächste logische Schritt für sie. In Robert Rodriguez' Machete Kills und Sin City: A Dame to Kill For trat sie bereits kurz auf (für Machete Kills wurde sie für Goldene Himbeere als "Schlechteste Nebendarstellerin" nominiert), ebenso so wie in Muppets Most Wanted. Doch ihre neuste Rolle soll ihre bis dato größte werden: Lady Gaga wird zu einer der Hauptdarstellerinnen von "American Horror Story" Season 5. Dies hat sie selbst mit einem, Gaga-typischen Video auf Twitter bestätigt (unten). Das Video verrät uns auch den Titel der neuen Staffel: "American Horror Story: Hotel".

Weder Lady Gagas extravagante, provokante Art, noch ihre Musik sind jedermanns Sache und so wird auch diese Meldung bei manchen Fans der Horror-Anthologie die Augenbrauen in Höhe schellen lassen. Doch mal ehrlich – ihre schrille Art und Neigung zu bizarren Auftritten passt bei einer schrägen Serie wie "American Horror Story" wie die Faust aufs Auge. Ich würde sie vermutlich nicht als das neuste Cast-Mitglied bei "House of Cards" oder "Game of Thrones" sehen wollen, doch unter Ryan Murphys Ägide in "American Horror Story" sehe ich da durchaus Potenzial.

"American Horror Story" ist insofern eine ganz besondere Serie, als dass sie zwar in jeder Staffel eine neue Geschichte mit (fast gänzlich) neuen Charakteren erzählt, dennoch viele Schauspieler in neuen Rollen immer wieder "recyclet" werden, darunter Sarah Paulson, Evan Peters, Frances Conroy, Emma Roberts und natürlich Jessica Lange. Doch gelegentlich benötigt auch diese Serie eine Infusion von frischem Blut, besonders da die nächste Season vermutlich die erste ohne Jessica Langes Beteiligung sein wird. Der Senderchef von FX, John Landgraf, versprach vergangenen Monat, dass die fünfte Staffel sich von der vierten deutlich unterscheiden würde, noch mehr als die vierte von der dritten. Das werden einige Fans sicherlich gutheißen, denn obwohl "American Horror Story: Freak Show" ein Quotenhit war, war die Resonanz der Zuschauer eher gemischt. Doch werden die Fans auch das Casting von Lady Gaga gutheißen? Wir werden sehen. "American Horror Story: Hotel" wird in den USA voraussichtlich im Oktober anlaufen. Derweil bleibt Ryan Murphy mit seiner anderen Horror-Anthologie beschäftigt, "Scream Queens".