Quelle: TVByTheNumbers

Auch nach 22 Jahren fasziniert der Strafprozess gegen O.J. Simspon die US-Amerikaner. Das zeigte sich, als „American Crime Story: The People v. O.J. Simpson“, gewissermaßen ein Ableger im Geiste von Ryan Murphys „American Horror Story“-Anthologie, vergangene Woche auf dem US-Kabelsender FX mit einer Rekordquote anlief. Mit phänomenalen Kritiken, viel Medienhype und einer namhaften Besetzung im Rücken, lockte die Pilotfolge der Serie 5,1 Millionen Zuschauer vor die Bildschirme, davon 2 Millionen in der begehrten Zielgrippe 18-49. Nach Gesamtzuschauerzahlen war es der erfolgreichste Start einer Dramaserie überhaupt für FX. Unter allen Serien lag lediglich Charlie Sheens „Anger Management“ mit 5,5 Millionen Zuschauern vorne. Der bisherige Drama-Rekord gehörte „The Shield“ mit 4,8 Millionen Zuschauern zum Start im März 2002. Allerdings bleibt „The Shield“ in der Zielgruppe mit 2,4 Millionen Interessierten ungeschlagen.

Dafür übertraf „American Crime Story“ deutlich die Serienstarts von „American Horror Story“ (3,2 Millionen Zuschauer, 1,6 Millionen in der Zielgruppe), „The Americans“ (3,2 Millionen Zuschauer, 1,2 Millionen in der Zielgruppe) und „Sons of Anarchy“ (2,5 Millionen Zuschauer, 1,2 Millionen in der Zielgruppe). Da die Pilotfolge extrem gut aufgenommen wurde, kann man davon ausgehen, dass die Zahlen in den kommenden Wochen nicht drastisch einbrechen werden.

Der Erfolg kam für den Produzenten Ryan Murphy genau richtig, denn das Finale der 6. „American Horror Story“-Season erreichte weniger Zuschauer als jedes Finale der Serie zuvor. Seine FOX-Serie „Scream Queens“ wurde zwar um eine zweite Staffel verlängert, quälte sich aber auch von Woche zur Woche mit niedrigen Quoten durch.

In „American Crime Story: The People v. O.J. Simpson“ spielt Oscargewinner Cuba Gooding Jr. den für Mord angeklagten Football-Spieler. John Travolta, Courtney B. Vance und David Schwimmer stellen sein Anwälte-Dream-Team dar und Sarah Pauslon spielt die Staatsanwältin Marcia Clark. In weiteren Rollen sind Connie Britton, Selma Blair und Jordana Brewster zu sehen. Unten findet Ihr den Trailer zur Serie:.