Akte X 2016 Trailer

Quelle: FOX Broadcasting

Wir müssen uns immer noch fast vier Monate lang gedulden, bis das Serien-Traumduo Fox Mulder (David Duchovny) und Dana Scully (Gillian Anderson) zurückkehren, um in den neusten unheimlichen Fällen des FBI zu ermitteln, doch da wir schon seit fast 14 Jahren auf die Rückkehr der beiden im Fernsehen (und den misslungenen Kinofilm von 2008 darf man getrost ignorieren) warten, erscheint die Wartezeit akzeptabel. Um diese noch ein wenig zu versüßen (oder noch unerträglicher zu machen, je nachdem, wie man es sieht), hat FOX jetzt nach einer Reihe von ultrakurzen Mini-Teasern endlich einen vollwertigen langen Trailer zum Revival veröffentlicht, das am 24.01.2016 in den USA startet.

https://youtu.be/_1SmJUBT5q0

Ich bin vermutlich nicht der einzige, dem ein Schauer über den Rücken gelaufen ist, in dem Moment, als Mark Snows unverwechselbare Titelmusik von "Akte X" ertönte. Und ich war sicherlich nicht der einzige, dem beim Anblick der Zigarette und der damit verbundenen Andeutung der Rückkehr des (vermeintlich toten) Krebskandidaten (William B. Davis) ein breites Grinsen übers Gesicht huschte. Genau genommen musste ich aber sowieso fast den gesamten Trailer lang vor lauter Vorfreude und Begeisterung grinsen und wie kann man es als ehemaliger "Akte X"-Junkie auch nicht tun? Die Originalserie hatte nicht gerade den besten Abschluss und kaum ein Fan wird die letzten zwei Staffeln – seit Duchovny nicht mehr zum Haupt-Cast gehörte – zu den besten der Serie zählen, doch mit "Akte X" in Hochform kann bis heute keine andere Mysteryserie mithalten.

Das Wiedersehen mit Mulder und Scully wird (vorerst) sehr kurzlebig sein. Das Revival besteht aus lediglich sechs Episoden. Die Fans der beiden als Turteltäubchen müssen sich außerdem auf neue Umstände einstellen: die beiden sind zu Beginn der Miniserie nicht mehr ein Paar! Gerade das wird aber ihre Dynamik hoffentlich wieder gehörig aufpeppen und ich bezweifle, dass die Funken zwischen den beiden verloren sein werden.

Von dem Revival verspricht Serienschöpfer und Showrunner Chris Carter, dass dieses einerseits alleinstehende Episoden mit dem "Monster der Woche"-Ansatz haben wird, und andererseits auch die bestehende Mythologie der Serie bereichern und erweitern wird. Neben Duchovny, Anderson und Davis, kehren auch zahlreiche andere Darsteller aus der Originalserie zurück, darunter Mitch Pileggi als FBI-Direktor Walter Skinner, Bruce Harwood, Tom Braidwood und Dean Haglund als die "einsamen Schützen" (die eigentlich auch tot sein sollten) und Annabeth Gish als FBI-Agentin Monica Reyes, die in der achten Staffel von "Akte X" eingeführt wurde. Unter den Neuzugängen sind vor allem Joel McHale als ein Online-Nachrichtenmann, der sich mit Muder verbündet, sowie Lauren Ambrose und Robbie Amell als Agenten Einstein und Miller zu erwähnen, über deren Figuren noch keine weiteren Informationen vorliegen.

Am 10. Oktober wird die erste Folge des Revivals im Rahmen der New Yorker Comic Con uraufgeführt werden und ich bin schon sehr gespannt, wie sie ankommen wird. Heutzutage leidet man als Serienfan sicherlich nicht an einem Mangel an hochwertigen Serienprodukten, doch wenn ich nur eine einzige Serie nächstes Jahr sehen könnte, wäre "Akte X" die offensichtliche Wahl.