Academy Oscars Mitglieder

Quelle: The Hollywood Reporter

Es ist sehr wahrscheinlich, dass viele von Euch dieses Jahr die große #OscarsSoWhite-Kontroverse mitbekommen haben, bei der es darum ging, dass alle dieses Jahr oscarnominierten Schauspieler weiß waren. Das Problem sahen viele in der Zusammensetzung der Academy-Mitglieder (zu 93% weiß) und weniger darin, dass das System einfach kaum gute Rollen für Schauspieler unterschiedlicher Ethnien anbietet, auch wenn der letzte Punkt meiner Meinung nach deutlich schwerwiegender ist.

So oder so sah die Academy sich scharfer Kritik und großem Druck ausgesetzt und versprach hoch und heilig, für mehr Vielfalt in Zukunft zu sorgen. Ein Schritt dafür ist die große Ausweitung des Mitgliederstamms. Dazu muss man klärend hinzufügen, dass man nur Academy-Miglied (und damit Oscar-Wähler) wird, wenn man von der Academy of Motion Picture Arts and Sciences persönlich dazu eingeladen wird. In der Regel bedeutet ein gewonnener Oscar, dass man so gut wie automatisch eingeladen wird, und eine Oscarnominierung reicht in der Regel auch aus. Nichtsdestotrotz bleibt es auch Tatsache, dass die Academy im Großen und Ganzen zu alt (die Mitgliedschaft ist lebenslang), zu weiß und zu männlich ist.

Jetzt hat die Academy einen Versuch unternommen, etwas daran zu ändern. In einem beispiellosen Schritt wurden Einladungen an 683 potenzielle Academy-Mitglieder verschickt, davon 46% Frauen und 41% Nicht-Weiße. Sollten alle, die eingeladen wurden, die Einladung auch annehmen, wird die Veränderung dennoch nicht sehr beträchtlich sein. Statt 75% werden nur noch 73% der Academy-Mitglieder Männer sein und statt 93% werden nur 89% weiß sein. Aber immerhin wäre es eine Veränderung in die richtige Richtung.

Es ist die größte Einladungswelle in der langen Geschichte der Academy und schließt 28 Oscargewinner und 98 oscarnominierte Filmschaffende ein, wobei 283 der Eingeladenen als internationale Mitglieder gelten. Bislang zählt die Academy knapp unter 6000 Mitgliedern.

Doch wer sind denn die neuen Schauspieler, Regisseure und andere Filmschaffende, die demnächst bei den Oscars mit abstimmen sollen. Zu den neu eingeladenen Schauspielern gehören u. a.: John Boyega, Oscar Isaac, Idris Elba, Rachel McAdams, Eva Mendes, Rose Byrne, Cliff Curtis, Greta Gerwig, Andrew Garfield, Michael B. Jordan, Dakota Johnson, Byung-Hun Lee, Regina King, James Hong, Michelle Rodriguez, Tessa Thompson, Alicia Vikander und Damon Wayans Jr.

Bei den Regisseuren und Autoren sind es u. a. folgende: Xavier Dolan, Cary Joji Fukunaga, Taika Waititi, James Wan, Lily & Lana Wachowski, Nicolas Winding Refn, Ryan Coogler, Park Chan-wook, Adam McKay, Tina Fey, Alex Garland, Ana Lily Amirpour, Patty Jenkins, Drew Goddard, Richard Kelly, Yorgos Lanthimos, Abi Morgan und Scott Cooper.

Durchaus ansehnliche Namenslisten!