About a Boy Ende

Quelle: NBC

Mai ist die Zeit der Upfronts, in der viele Serien von ihren Sendern verlängert werden, aber einige auch daran glauben müssen. Kein Happy End gibt es für drei Sitcoms von NBC: "About a Boy", "Marry Me" und "One Big Happy".

Die bekannteste davon, "About a Boy", beendet ihre Laufzeit nach zwei Staffeln. Die Serienadaption von Nick Hornbys gleichnamigem Roman, der 2002 bereits als toller Kinofilm mit Hugh Grant in der Hauptrolle verfilmt worden war, startete vergangenes Jahr in der Mid-Season mit respektablen Zuschauerzahlen und machte anderen Film-zu-Serie-Adaptionen Hoffnung auf Erfolg. Doch ziemlich schnell nach dem Debüt der zweiten Staffel war es es klar, dass der Erfolg nicht von Dauer sein würde. Im Februar nahm NBC die Serie aus dem Programm, obwohl noch sechs Folgen nicht ausgestrahlt wurden. Spätestens dann war den meisten bewusst, dass Staffel 3 mit hoher Wahrscheinlichkeit ausgeschlossen ist, sodass die Meldung von der Absetzung eigentlich niemanden überrascht. Ob, wann und wo die verbleibenden sechs Folgen von "About a Boy" noch ausgestrahlt werden, bleibt ungewiss. Beispielsweise wurden die verbleibenden Folgen der letztes Jahr abgesetzten ABC-Sitcoms "Manhattan Love Story" und "Selfie" über Hulu verfügbar gemacht.

Während "About a Boy" es immerhin auf zwei Staffeln  brachte, ist für "Marry Me" bereits nach einer Season Schluss. Der Macher David Caspe hat damit also noch weniger Erfolg gehabt als mit seiner vorherigen Comedyserie "Happy Endings", die nach drei Staffeln abgesetzt wurde. "Marry Me" handelte von einem langjährigen Paar (gespielt von Casey Wilson und Ken Marino), dessen Beziehung auf die Probe gestellt wird, nachdem der Mann der Frau einen Heiratsantrag macht. Auch "Marry Me" wurde im Februar aus dem Programm genommen, bevor die vier finalen Episoden ausgestrahlt werden konnte. In Großbritannien werden diese vier Folgen seit dem 23. April gezeigt.

Zu guter Letzt wurde auch die Sitcom "One Big Happy" mit Elisha Cuthbert als lesbische Frau, die von ihrem besten Freund schwanger ist, nach nur sechs Folgen eingestellt. Auch das überrascht niemanden, lief die Serie doch mit miesen Einschaltquoten und noch mieseren Kritiken an.

Unten haben wir für Euch die Trailer zu "Marry Me" und "One Big Happy" angefügt, um Euch einen Eindruck von den Sitcoms zu verschaffen.

Drei Sitcoms raus, drei neue kommen bei NBC in der nächsten Saison rein: "People Are Talking" ab Herbst und "Crowded" sowie "Superstore" in der Mid-Season.