Quellen: Saban Films, Tiberius Film

Rob Zombies neuer Schocker 31“ hat bereits im Januar seine Premiere auf dem Sundance Film Festival gefeiert und bei dem dortigen Publikum gemischte Reaktionen hervorgerufen. Während einige die hektischen Bilder und einen Mangel an Originalität monierten, zeigten sich andere begeistert, dass der Regisseur und Musiker nach seinem etwas bemüht gekünstelten und blutleeren Lords of Salem“ wieder zu seinen Exploitation-Wurzeln im Stil von Haus der 1000 Leichen“ und The Devil´s Rejects“ zurückgekehrt ist.

Ob eines dieser Zuschauerlager (oder gar beide) Recht behält, sollen deutsche Horrorfans noch dieses Jahr entscheiden: Tiberius Film hat sich die Rechte an dem offenbar ziemlich brutalen Werk gesichert und will dieses 2016 veröffentlichen. Ob im Kino oder Handel (oder vielleicht vorher auf dem Fantasy Filmfest?), steht zu diesem Zeitpunkt allerdings noch in den Sternen. Die Frage ist auch, in welchem Zustand 31“ den hiesigen Markt erreichen wird, denn in den USA musste für ein massentauglicheres R-Rating (unter 17 Jahren nur in Begleitung Erwachsener) bereits mehrfach die Schere angesetzt werden. Zweimal vergab die MPAA (das US-amerikanische Äquivalent zur deutschen FSK) die höchste und seltene NC-17-Altersbeschränkung, die für einen Film meist den kommerziellen Tod bedeutet. Es scheinen in dem perversen Überlebensspiel à la Running Man“ also keine Gefangenen gemacht zu werden. Übrigens ist Zombies Arbeit neben dem Sequel The Purge: Election Year“ nun der zweite Genrefilm in diesem Jahr, der das Thema „Menschenjagd“ behandelt – wenn auch sicherlich ungleich grimmiger …

Im Produktionsland werden Saban Films am 16. September u.a. Sheri Moon Zombie, Jeff Daniel Phillips, Richard Brake und Malcolm McDowell zunächst auf Video-On-Demand und im Oktober dann auch in ausgewählten Kinos in den kompromisslosen Kampf schicken. Dazu gibt es nun den ersten Trailer sowie ein unheimliches Poster, die durchaus Lust auf mehr machen. Was meint Ihr?

31 Trailer & Poster 1

Inhalt:

Fünf Mitarbeiter eines Jahrmarktes werden entführt und müssen in einer höllenartigen Unterwelt zwölf Stunden lang ein sadistisches Spiel gegen eine Gruppe psychotischer Clowns austragen. Das Ziel lautet: Überleben …