24 Live Another Day Free TV

Quelle: ProSieben Maxx

Knapp ein Jahr nach der US-Premiere und der nahezu zeitgleichen Ausstrahlung auf Sky Atlantic HD in Deutschland, kann Jack Bauer im Serien-Revival "24: Live Another Day" die Welt auch im deutschen Free-TV retten. Bereits vor Monaten haben wir berichtet, dass der Spartensender ProSieben Maxx die 12-teilige Miniserie ins Programm genommen hat und eine Ausstrahlung als Event-Programmierung an mehreren Abenden plant. Jetzt stehen die Termine auch fest. "24: Live Another Day" wird auf dem Sender an fünf Abenden in der Woche vor Pfingsten ausgestrahlt werden, vom 18. bis zum 22. Mai. Am  Montag den 18. Mai geht es um 22:05 mit drei Folgen direkt los, an den drei aufeinanderfolgenden Tagen gibt es dann jeweils zwei Folgen und am Freitag, den 22. Mai bilden die drei verbleibenden Folgen wieder den Abschluss. Wer also auf die Free-TV-Ausstrahlung der Serie gewartet hat, sollte sich die Abende in der Woche schon einmal vormerken.

Ob es allzu viele Leute sein werden, wage ich aber zu bezweifeln. "24" machte im deutschen Fernsehen eine wahre Sender-Odyssee durch, was u. a. an den sinkenden Zuschauerzahlen lag. Nach den anfänglichen Erfolgen auf RTL 2 wechselte die Serie mit der sechsten Season zu ProSieben und wanderte schließlich zu Kabel 1 ab. Es ist nicht so, als hätte die Serie um den unverwüstlichen CTU-Agenten Jack Bauer (Kiefer Sutherland) hierzulande keine Fans, doch gerade wegen des Echtzeit-Aspekts der Serie bevorzugten viele, sie nicht bei der Live-Ausstrahlung im Fernsehen zu sehen, sondern später im Heimkino zu bingen. Der Echtzeit-Ansatz wird übrigens in der Revival-Serie bis zu einem gewissen Grad beibehalten, obwohl es diesmal nur 12 anstelle von 24 Folgen gibt. Während die einzelnen Folgen in Echtzeit ablaufen, wird es diesmal Zeitsprünge zwischen den Folgen geben.

Doch worum geht es eigentlich in "24: Live Another Day"? Wer sich an das Ende der achten Staffel erinnert, weiß, dass Jack Bauer ein gesuchter Mann auf der Flucht ist. Die Russen, aber auch die Amerikaner, sind hinter ihm her. Scheinbar reicht es nicht, die Welt mehrmals gerettet zu haben, um als Held durchzugehen. Bauer taucht in Europa unter, wo die neue Staffel auch spielt. Genau genommen in London, wohin der neue US-Präsident James Heller (William Devane als ein weiterer Rückkehrer aus der Originalserie) zum Staatsbesuch anreist. Als herauskommt, dass er Opfer eines Attentats werden soll, kommt Jack Bauer wieder aus der Versenkung und muss das tun, was er am besten kann. Hilfe bekommt er abermals von der Computer-Spezialistin Chloe (Mary Lynn Rajskub). Auch weitere, den "24"-Fans bekannte Gesichter tauchen auf, sollen aber an dieser Selle nicht verrate werden. Neu im Cast sind u. a. Benjamin Bratt und Yvonne Strahovski. Einen Trailer könnt Ihr hier sehen.

Jetzt kann man nur noch hoffen, dass die nahende Free-TV-Ausstrahlung bedeutet, dass die Miniserie bald endlich auch hierzulande zu kaufen sein wird.