24 Legacy Staffel 1 Finale

Quelle: TVLine

Am Montag wurde in den USA das Finale der ersten Staffel des Serienablegers "24: Legacy" ausgestrahlt und es ist gut möglich, dass es nicht nur das Staffel-, sondern auch das Serienfinale war, denn den erhofften Quotenhit konnte der Sender mit dem Revival der Echtzeitserie nicht landen. Bereits die erste Folge, die im Anschluss an den letzten Super Bowl ausgestrahlt wurde und damit den besten Serien-Sendeplatz des Jahres hatte, enttäuschte verhältnismäßig mit nur 17,6 Millionen Zuschauern (das Spiel wurde von 111 Millionen in den USA gesehen). Danach ging es für die Serie steil abwärts und ganz schnell fiel sie unter 4 Millionen Zuschauer pro Episode. Auch zum Ende hin blieben die Quoten niedrig. Die finale Episode zählte 3,4 Millionen Zuschauer, nur marginal mehr als in der Vorwoche. In der werberelevanten Zielgruppe der 18- bis 49-Jährigen blieb "24: Legacy" mit 800,000 Zuschauern auf schwachem Vorwochenniveau.

"APB" zeigte im Anschluss auch kaum Veränderung und erreichte 2,7 Millionen Zuschauer insgesamt sowie 600,000 in der Zielgruppe.

Bei CBS war die Kevin-James-Sitcom "Kevin Can Wait" mit 5,9 Millionen Zuschauern stabil, fiel jedoch in der Zielgruppe um 8% auf 1,1 Millionen. "Man with a Plan" war mit 5,4 Millionen Gesamtzuschauern, davon eine Million in der Zielgruppe, unverändert, ebenso wie das Finale der sechsten "2 Broke Girls"-Season mit 4,6 Millionen bzw. einer Million. "Superior Donuts" war ebenfalls stabil und erreichte  5,1 Millionen Zuschauer (eine Million in der relevanten Zielgruppe).

"Scorpion" erholte sich vom Serientief mit 6,6 Millionen Zuschauern insgesamt sowie 1,1 Millionen in der Zielgruppe 18-49 (+10%).

"Taken" legte um 7% auf 4,6 Millionen Zuschauer zu und verbesserte sich in der Zielgruppe 18-49 um 13% auf 900,000. Die Zukunft der Serie bleibt weiterhin offen.

"Quantico" konnte sich zwar ebenfalls um 7% auf 2,8 Millionen Zuschauer steigern, fiel aber dafür in der wichtigen Zielgruppe um 17% auf nur eine halbe Million 18- bis 49-Jährige und damit ein neues Tief der ABC-Serie.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here