True Blood – Die Vorschau auf die 6. Staffel ist da!

0

Quelle: HBO

HBO hat den ersten 30-sekundigen Teaser für die sechste Staffel der erfolgreichen Vampir-Serie "True Blood" veröffentlicht und dieser verspricht eine aufregende Season. Kurz zu sehen ist auch der größte Neuzugang – Rutger Hauer. Er wird Macklyn spielen, eine mysteriöse und finstere Figur, die eine Verbindung zu Jason und Sookie aufweist. Hauer selbst hat schon einige Vampirerfahrungen in seiner Karriere gesammelt. Er spielte einen Vampir in der Serie "Buffy – Im Bann der Dämonen", den Hauptbösewicht in der neuen TV-Adaption von Salem muss brennen und Dracula höchstpersönlich in Dracula III – Legacy. In Dario Argentos Dracula 3D verkörperte er Abraham van Helsing. Die erste Folge von True Blood Season 6, mit dem Titel "Don’t Let Me Be Misunderstood" wird am 16.06.2013 auf dem US-Kabelsender HBO ausgestrahlt

Ich war bei "True Blood" vom Anfang an dabei und fand, dass die Serie sich zwischen Season 1 und Season 3 von Staffel zu Staffel immer mehr gebessert hat. Coole Charaktere, faszinierende Bösewichte, eine interessante Mythologie clevere Symbolik und ein verführerischer Mix aus Sex und Gewalt zeichneten diese Serie, die sich nie sonderlich ernst nahm, aus und boten einen angenehmen Gegenpol zu den verweichlichten Twilight-Vampiren. Allerdings schien die Serie mit der dritten Staffel ihren vorläufigen Höhepunkt erreicht zu haben. Auch wenn die vierte Staffel immer noch unterhaltsam war, bot die Serie wenig Neues, verschwendete zu viel Zeit mit uninteressanten Nebencharakteren und kehrte immerwieder zu den alten Motiven zurück. Das wurde bei der fünften Staffel noch deutlicher und führte dazu, dass ich diese bislang noch nicht einmal zu Ende gesehen habe. Allerdings werde ich das noch nachhlen, denn die sechste Staffel sieht vielversprechend aus und Rutger Hauer als Bösewucht zuzuschauen ist in der Regel lohnenswert.