TRON 3 rückt näher

0

Quellen: The Hollywood Reporter, NextMovie, MTV

Nachdem die Fans des Cyberpunk-Kultfilms TRON 28 Jahre auf eine Fortsetzung warten mussten, die dann auch noch nur bedingt die Erwartungen erfüllt hat, sieht es so aus, als würde Teil 3 erheblich schneller kommen. Bereits kurz nach dem Start von TRON: Legacy angekündigt, gibt es jetzt endlich konkrete Fortschritte. Zunächst hat Disney Jesse Wigutow angeheuert, um den bereits vorliegenden Drehbuch-Entwurf zum dritten Film aufzupolieren. Kurze Zeit darauf hat der Star des zweiten Films, Garrett Hedlund, auf der Promotour zu On the Road bestätigt, dass er für den dritten Film zurückkehren wird. Noch ist es unklar, ob der Star des Originals, Jeff Bridges, der den Vater von Hedlunds Charakter darstellt, auch wieder mit von der Partie sein wird. Davon ist allerdings auszugehen.

Joseph Kosinski, der nächstes Jahr den Science-Fiction-Film Oblivion mit Tom Cruise in die Kinos bringen wird, wird beim Sequel erneut Regie führen. Gegenüber MTV äußerte er sich als sehr aufgeregt über den nächsten TRON-Film. Dabei verspricht er, dass der Film nahtlos an die im zweiten Film präsentierten Themen und Ideen nahtlos anknüpfen wird. Die Autoren des ersten Drehbuch-Entwurfs sagten in einem Interview im März dieses Jahres, dass der nächste Film sich mit der Definition von Leben und Tod im digitalen Reich auseinandersetzen würde.

Natürlich hofft man aber auch auf ein visuell bahnbrechendes Spektakel. In einem Bereich gab es an TRON: Legacy schließlich kaum etwas auszusetzen – die digitale Welt war ein Augenschmaus.