Trance – Poster und Trailer zum neuen Film von Danny Boyle

0

Quelle: Comingsoon

Fast unmerklich und mit relativ wenig Hype nähert sich der neue Film des britischen Meisterregisseurs Danny Boyle seiner Veröffentlichung. Das ist verwundernswert, wenn man bedenkt, dass die letzten beiden Filme von Danny Boyle – Slumdog Millionär und 127 Hours – als Bester Film bei den Oscars nominiert wurden. Slumdog nahm den Preis mit nach Hause sowie sieben weitere Oscars. Ende März kommt Trance in die britischen Kinos (ein deutscher Starttermin steht bislang nicht fest) und dennoch hört man so wenig von dem Film.

Dabei sieht Trance durchaus interessant aus und könnte Boyles abgefahrenster Film seit Trainspotting werden. Jedenfalls verspricht der Trailer einen Trip durch die Psyche, bei dem nichts so ist, wie es scheint.

Trance handelt von einem Kunstraub, der schiefgeht. Detr Auktionator Simon (James McAvoy) hilft Franck (Vincent Cassel) und seiner Gang während einer Kunstversteigerung, ein wertcolles Gemälde von Goya zu stehlen. Als Simon jedoch versucht, Franck reinzulegen, kommt es zu einer Auseinandersetzung und Simon wird von Franck bewusstlos geschlagen. Als er zu sich kommt, schwört Simon, keine Erinnerung davon zu haben, wo er das Gemälde versteckt hat. Sein Gedächtnis sei durch den Schlag geschädigt worden. Daraufhin sehen sich Franck und seine Leute gezwungen, Simon zu einer Hypnotherapeutin (Rosario Dawson) zu bringen, die mittels Hypnose den Aufenthaltsort des Gemäldes aufspüren soll. Doch je mehr die Grenzen zwischen Realität und hypnotischer Suggestion verschwimmen, desto gefährlicher wird es für alle Beteiligten.

Diese Poltbeschreibung, gemeinsam mit dem psychedelischen Poster, das Ihr unten sehen könnt und dem Trailer habe mich jedenfalls überzeugt! Hoffentlich erfahren wir bald mehr von Boyles neuem Film.

Danny Boyle Trance Poster