NBC schickt den Wolfsmenschen in Serie

0
The Wolfman Serie

Quelle: Deadline

NBC setzt weiterhin auf legendäre Monster im Programm. Der US-Fernsehsender entwickelt eine TV-Serie basierend auf Universals Film The Wolfman von 2010, in dem Benicio del Toro einen viktorianischen Edelmann spielte, der durch einen Biss zum Wolfsmenschen (sprich: Werwolf) wird. An seiner Seite spielten Anthony Hopkins, Emily Blunt und Hugo Weaving. Der Film selbst war ein Remake des gleichnamigen Streifens aus dem Jahre 1941. Trotz intensiven Marketings und einer üppigen Ausstattung, enttäuschte The Wolfman an den Kinokassen und spielte weltweit nicht einmal sein (für einen Horrorfilm erstaunlich hohes) Budget vom $150 Mio wieder ein. Dennoch riecht NBC hier scheinbar einen potenziellen Erfolg.

Warum genau, kann ich mir nicht erklären. Zwar landete NBC tatsächlich mit "Grimm" einen kleinen Hit, doch bereits die TV-Adaption eines anderen klassischen "Universal-Monsters", Dracula, bringt aktuell auf NBC enttäuschende Einschaltquoten ein. Es würde mich wundern, wenn die Serie es über Staffel 1, geschweige denn Staffel 2 hinaus schaffen würde. Nichtsdestotrotz entwickelt Daniel Knauf, der Produzent von "Dracula" (in der Serie spielt übrigens Jonathan Rhys-Myers die Titelrolle), die "The Wolfman"-Adaption. Geplant ist zunächst eine kurze Staffel mit 13 Folgen. Ob das viktorianische Setting beibehalten wird oder die Geschichte in unsere Zeit versetzt wird, ist noch unbekannt. Angesichts des Misserfolgs von "Dracula" und des offensichtlichen Desinteresses der Kinogänger an The Wolfman, wundert es mich aber schon, dass NBC sich auf das Projekt einlässt, welches alleine der Effekte wegen sicherlich nicht billig sein wird.

Um Euer Gedächtnis aufzufrischen, habe ich hier den Trailer zu The Wolfman.