Viel Action und etwas Story zeigt der neue Trailer zu The Raid 2

0

Quelle: JoBlo

So vermarktet man einen Film! Während der erste Teaser-Trailer zu The Raid 2 vor zwei Monaten ohne Dialoge und mit einer hammerharten Actionmontage, die allen Fans des ersten Films das Wasser im Mund zusammenlaufen ließ, erfährt man im neuen (und längeren) internationalen Trailer auch etwas von der Handlung des Films und warum unser Held Rama (wieder gespielt vom Martial-Arts-Wunder Iko Uwais) im Gefängnis gelandet ist. Das Ganze ist augenscheinlich Teil einer großen Undercover-Operation. Außerdem wird noch einmal verdeutlicht, dass der Film direkt an die Ereignisse des ersten Teils anknüpft und sich mit den Auswirkungen dessen auseinander setzt, was darin passiert ist. So fällt auch wieder der ominöse Name "Reza", von der man als übergeordnete, unsichtbare Schattenfigur bereits im ersten Film gehört hat. Damit aber ja keiner auf den Gedanken kommt, der zweite Film wäre storylastiger geraten und der Actionanteil hätte gelitten, bietet auch der neue Trailer genug Geklopppe, Schießereien und Autoverfolgungsjagden. Man merkt, dass der Film in puncto Budget um einiges zulegen durfte, sodass die Action sich nicht in einem einzigen Gebäude abspielt, sondern in einem deutlich größeren Rahmen. Dem üblichen Sequel-Motto "Schneller, größer, mehr" bleibt man offensichtlich treu. Ob das auch gleichzeitig "besser" bedeutet, werden wir demnächst erfahren. In den USA startet der indonesische Streifen am 28. März. Wann es in Deutschland soweit ist, ist unklar. Bis dahin, viel Spaß mit dem neuen Trailer!