George Clooney geht auf Oscarjagd in The Monuments Men

0

Generell gibt es jedes Jahr für die Filmfans insbesondere zwei aufregende Perioden. Für die Liebhaber von Blockbustern und großen Leinwanderlebnissen ist es der Sommer (von Mai bis August), während die Freunde anspruchsvoller Filmkost sich vor allem auf den Zeitraum zwischen Oktober und Januar freuen, wenn die meisten potenziellen Oscarkandidaten die Kinos erreichen. Der diesjährige Sommer neigt sich so langsam dem Ende und so nähern wir uns der neuen Oscarphase (dabei haben wir doch die letzte kaum hinter uns gebracht! Argo! Lincoln! Silver Linings!).

Diverse große Kandidaten im diesjährigen Rennen haben wir bereits zum Release von deren Trailern näher beleuchtet: The Wolf of Wall Street, 12 Years a Slave, Blue Jasmine, Saving Mr. Banks und The Counselor. Der brandneue Anwärter kommt jetzt mit The Monuments Men. Unter der Regie von George Clooney (seine fünfte Regiearbeit übrigens) entstand ein Film, der während des letzten Kapitels des Dritten Reiches angesiedelt ist und von einer Gruppe von Kunsthistorikern und Museumskuratoren handelt, die wichtige Werke vor der skrupellosen Zerstörung durch die Nazis bewahren möchten. Dazu begeben sie sich hinter feindliche Linien. Das Ganze basiert auf einem Roman von Robert M. Edsel, welcher darin wiederum eine wahre Begebenheit verarbeitet. The Monuments Men ist die dritte Zusammenarbeit von Clooney mit dem Drehbuchautor/Produzenten Grant Heslov. Gemeinsam haben sie in dieser Konstellation schon Good Night, and Good Luck sowie The Ides of March – Tage des Verrats auf die Leinwand gebracht. Die beiden haben außerdem den letzten "Bester Film"-Sieger Argo gemeinsam produziert und als Produzenten auch den Oscar nach Hause genommen.

The Monuments Men ist wahrscheinlich die ambitionierteste Zusammenarbeit der beiden und dafür hat Clooney eine Besetzung zusammengebracht, die zu den besten dieses Jahres gehört: Oscargewinnerin Cate Blanchett, Oscargewinner Matt Damon, Oscargewinner Jean Dujardin, Bill Murray, John Goodman (jeder Film braucht etwas John Goodman!), der "Downton Abbey"-Star Hugh Bonneville, Bob Balaban und natürlich Clooney selbst.

Eine Mega-Besetzung? Check. Wahre Begebenheit? Check. Zweiter Weltkrieg? Check. Humorvoller Ton mit einem ernsten Thema? Check. Das sind alles Zutaten für einen Film, den die Academy lieben sollte. Daazu kommt noch, dass Clooney sowieso bei den Oscarwählern ziemlich beliebt ist.

Ach und der Film schaut auch einfach verdammt geil aus! Seht selbst.

In Deutschland kommt The Monuments Men am 23.01.2014 in die Kinos.