Update zu The Legend of Conan

0
The Legend of Conan

Quelle: TheArnoldFans

Letzten Oktober haben wir berichtet, dass Arnold Schwarzenegger in einer seiner frühsten Paraderollen zurückkehren wird – als Conan! Nun sind momentan drei Sequels zu Arnies früheren Filmen in Arbeit – neben The Legend of Conan werden momentan auch Triplets (Sequel zu seinem Comedy-Hit Twins) und ein neuer Terminator-Streifen geschrieben. Während Triplets mir wirklich erspart bleiben kann und meine Einstellung gegenüber Terminator nur vorsichtig optimistisch ist (warum sollten alt aussehende Terminator existieren?!), bin ich auf The Legend of Conan wirklich gespannt, da er, ähnlich wie John Rambo und Rocky Balboa für Stallone, ein passender Film für die späte Phase von Schwarzeneggers Karriere ist. Arnie als alternder Barabren-Krieger? Kann ich mir gut vorstellen.

Die Schwarzenegger-Fansite The ArnoldFans sprach auf der ComicCon in San Diego mit Fredrik Malmberg, dem CEO von Paradox Entertainment, die die Rechte an Conan besitzen und lockten aus ihm einige Details zur Handlung von The Legend of Conan heraus:

"Die Idee ist, dass der Film stattfindet, nachdem Conan schon König gewesen ist. Das ist die Legende von Conan, er ist nicht mehr da und die Leute sagen in der Geschichte: "Erinnert ihr euch an die guten alten Tage, als Conan noch da war?" Dann ist es an der Zeit für ihn, zurückzukehren. In der letzten Szene des Flms (Conan der Barbar) sitzt er auf dem Torn und er ist bekümmert. Man kann sagen, er ist nicht wirklich froh darüber, König zu sein. Also ist es Zeit für ihn hinauszugehen und zu kämpfen."

Die Vermutung, man würde Conan im Film einen jungen Sohn oder Schüler unterjubeln, damit die Geschichte ohne Arnie fortgeführt werden kann, hat Malmberg zum Glück verneint:

"Die Vorstellung für diesen Film ist, dass Conan der Hauptcharakter ist. Viele Fragen, ob ein Sohn eingeführt werden wird, um die Serie weiter zu tragen. Das ist nicht der Plan. Nein, das ist Conans Films. Ds ist Arnolds Film!"

Erfreulich!