Roland Emmerich plant ein Stargate-Reboot – als Trilogie!

0
Stargate Reboot

Quelle: Digital Spy

Vor über einem Jahr haben wir berichtet, dass Roland Emmerich und sein Stammproduzent Dean Devlin gemeinsam nicht nur lange angekündigte Incdependence-Day-Sequels planen, sondern auch eine Fortsetzung zu Emmerichs internationalem Durchbruch, Stargate. Laut Devlins Aussage sei Stargate schon immer als Trilogie konzipiert gewesen. Ob dies nun wahr ist, sei dahingestellt. Die Wahrheit ist aber, dass obwohl es nur einen einzigen Stargate-Film (1994) gab, sich das Universum von Stargate seit dem sehr stark vergrößert hat und bis vor kurzem in Form von diversen TV-Serien gelebt hat. Allein der erste Ableger, "Stargate – Kommando SG1" hat es auf 10 Staffeln gebracht. Dazu gab es noch zwei Spin-Offs – "Stargate Atlantis" mit 5 Staffeln und "Stargate Universe" mit 2. Darüber hinaus hat Fox Anfang des letzten Jahrzehnts auch eine Zeichentrickserie namens "Stargate Infinity" produziert. Kaum eine andere Science-Fiction-Marke außerhalb von Star Trek und Star Wars hat in den letzten 15 Jahren also so viele Fans gewonnen wie Stargate.

Daher ist es nur logisch, dass es früher oder später wieder zu einer Leinwand-Version komen musste. Diese wird jedoch scheinbar nicht mehr als ein direktes Sequel kommen, sondern stattdessen (wie es in Hollywood schon länger gang und gäbe ist) als eine Neuauflage bzw. um beim Film-Jargon zu bleiben, ein Reboot.

Das hat Roland Emmerich im Interview mit Digital Spy mitgeteilt:

Wir gingen auf MGM zu, die die Rechte haben und haben eine Fortsetzung vorgeschlagen, aber in Form eines Reboots…als einen Kinofilm neu auflegen und dann drei Tele zu machen. Bald werden wir nach einem Autor suchen und beginnen. (aus dem Englischen)

Als Grund, warum Stargate einer Reboot-Behandlung unterzogen wird, anstatt wie ursprünglich geplant, eine Fortsetzung zu drehen, gab Emmerich an, dass die Originalschauspieler mittlerweile ganz anders aussehen.

Wie steht Ihr zu einer Stargate-Trilogie als Neuauflage des alten Films? Ich persönlich sehe nichts, was dagegen spricht. Der Film von 1994 war ziemlich gut, jedoch kein unantastbarer Klassiker. Es ist in der Tat reichlich spät, um jetzt noch ein Seqel zu drehen und ich bin gespannt, was Emmerich und Co mit einer Stargate-Trilogie anstellen werden.