Ist das der neue Star-Wars-Bösewicht?

0
Star Wars Episode VII Bösewicht

Adam Driver in "Girls" © HBO All Rights Reserved

Quelle: Variety

Star-Wars-Fans aufgepasst! Wir könnten erstmals so etwas wie eine ganz konkrete Information zu der Besetzung von Episode VII haben, nachdem in den letzten 12 Monaten im Internet zahllose Gerüchte und Vermutungen herumschwirrten. Laut Variety, einem Branchenblatt, dem man durchaus Vertrauen schenken darf, befindet sich der Star der Comedy-Serie "Girls", Adam Driver, in Verhandlungen für den Part des Bösewichts im nächsten Star-Wars-Film. Seine Figur wird mit der von Darth Vader aus der Original-Trilogie verglichen (wenn das die Messlatte nicht unerreichbar hoch legt?!). Das würde auch nahelegen, dass falls Driver den Part erhalten sollte, er wahrscheinlich nicht nur in einem Film auftreten würde. Laut Variety ist Driver nicht der einzige Schauspieler, der für die Rolle anvisiert wurde. Auch Michael Fassbender und Hugo Weaving, die beide bereits Erfahrungen mit Bösewichten in Big-Budget-Produktionen haben (Magneto für Fassbender und Agent Smith für Weaving) waren wohl zwischenzeitlich auch im Gespräch, doch Driver war stets die erste Wahl des Regisseurs J. J. Abrams und es soll angeblich nicht mehr lange dauern, bis seine Betsezung offiziell bekanntgegeben wird.

Drivers Name fällt nicht zum ersten Mal in Verbindung mit Star Wars: Episode VII (doch andererseits sind auch schon Dutzende andere Namen in Verbindung mit dem Film erwähnt worden), doch es überrascht mich trotzdem, dass er scheinbar diesen großen Part bekommen wird, der für ihn einen riesigen Karriereschritt bedeuten sollte. Driver ist her für ungewöhnliche Charakterrollen in Independent-Produktionen wie Inside Llewyn Davis, Frances Ha oder Spuren bekannt, weshalb er intuitiv nicht die erste Wahl für den Part wäre – im Gegensatz zu Fassbender oder Weaving, denen eine Bösewichtsrolle in einer solchen Produktion wie auf den Leib geschneidert wäre. Doch vielleicht ist gerade dieses unerwartete Casting genau die richtige Wahl. Adam Driver war übrigens kürzlich im Gespräch für eine  andere große Antagonisten-Rolle – Lex Luthor in Baman vs. Superman – die letztlich an Jesse Eisenberg ging. Irgendetwas Fieses muss er wohl an sich haben. Ich schätze, das ist wohl die sehr markante Stimme.

Sollte man Drivers Beteiligung bald offiziell machen, wäre er der erste Schauspieler an Bord des Films, der am 17.12.2015 in die deutschen Kinos kommen wird. Kürzlich hat Gary Oldman erwähnt, dass er ebenfalls wegen einer Rolle kontaktiert wurde, doch mehr Infos gibt es dazu noch nicht. Außerdem wird erwartet, dass Harrison Ford, Carrie Fisher und Mark Hamill als Han Solo, Leia und Luke ebenfalls mit von der Partie sein werden, jedoch ist das ebenfalls noch nicht bestätigt. Und wenn es um Star Wars geht, sollte man nicht allzu viel Wert auf Gerüchte legen, sondern sich an die wenigen Fakten halten. Da die Dreharbeiten aber noch diesen Sommer beginnen sollen, werden wir in den kommenden Monaten endlich viele Fakten erfahren.

Was haltet Ihr von Adam Driver als Bösewicht (und Sith-Lord, wie ich annehme)?