Kill the Boss 2 verliert seinen Regisseur

0
Kill the Boss 2

Quelle: Deadline

Im März haben wir berichtet, dass die Erfolgskomödie Kill the Boss von 2011 einer Sequel-Behandlung unterzogen werden soll. Diese Meldung kam kurz nachdem der Kill-the-Boss-Regisseur Seth Gordon mit Voll abgezockt einen noch größeren Hit landen konnte. Das führte beim Studio scheinbar zur Erkenntnis, dass Kill the Boss beim Publikum sehr beliebt war und auch eine Rolle beim Erfolg von Voll abgezockt gespielt hat (wobei meiner Ansicht nach Melissa McCarthy bei der Erfolgsgeschichte eine deutlich größere Rolle gespielt hat). Daher gab New Line eine Fortsetzung in Auftrag. Prompt wurden die drei Hauptdarsteller (Jason Sudeikis, Jason Bateman und Charlie Day) sowie Seth Gordon, der Regisseur, verpflichtet. Außerdem geht man davon aus, dass auch Jamie Foxx wieder einen Auftritt haben wird. Mehr ist zu der Fortsetzung bislang nicht bekannt.

Jetzt erreicht uns aber die Meldung, dass Seth Gordon als Regisseur bei dem Film ausgestiegen ist. Laut dem Studio liegt der Grund für seinen Ausstieg in terminlichen Konflikte. Gordon produziert momentan die ABC-Sitcom "The Goldbergs" und bereitet zugleich auch seine nächste Regiearbeit vor, den Comedy-Thiller One Night on the Hudson, in dem er mit seinen Kill-the-Boss-Stars Jason Sudeikis und Charlie Day wiedervereint sein wird. Der Film soll von zwei Polizisten handeln – einem energiegeladenen Grünschnabel und einem erfahrenen Zyniker – die einen Kronzeugen entlang des Hudson River trasportieren sollen. Das Studio möchte aber nicht warten und sucht nun schnell nach einem Ersatz für Gordon. Schließlich sollen sich die Kinogänger noch gut an Teil 1 erinnern, wenn der zweite Film in dien Kinos kommt. Allerdings, finde ich, hat das Trio der Bosse (gespielt von Colin Farrell, Jennifer Aniston und Kevin Spacey) viel zum Erfolg des ersten Films beigetragen, sodass das Studio besser noch einige Schauspieler verpflichten sollte, die diese drei gut ersetzen können.

Wann Kill the Boss 2 in den Kinos zu erwarten ist, ist noch nicht bekannt. Wir halten Euch aber natürlich auf dem Laufenden.