Saphirblau – Teaserplakat und erstes Bild zum deutschen Fantasy-Sequel

2
Saphirblau Poster

Quelle: Concorde Filmverleih

Ich muss schon sagen – es überrascht mich, dass Teil zwei von Kerstin Giers Fantasy Trilogie, die aus "Rubinrot", "Saphirblau" und "Smaragdgrün" besteht (und auch als die "Liebe geht durch alle Zeiten"-Trilogie genannt wird), tatsächlich dieses Jahr in die Kinos kommen wird. Nichts dass etwas zwingend gegen den Film sprechen würde (es gibt sowieso zu wenig einheimische Fantasy-Produktionen), doch der erste Film, Rubinot, lief letztes Jahr deutlich unter den Erwartungen. Mit €6,7 Mio budgetiert, hat der erste Film nicht einmal 500,000 Besucher in Deutschland in die Kinos locken können. Der zur gleichen Zeit in den Kinos veröffentlichte deutsche Familienfilm Ostwind erreichte beispielsweise mehr als 800,000 Besucher. Der Regisseur Felix Fuchssteiner behauptete zum Start von Teil 1 eigentlich, dass man über eine Fortsetzung ab einer halben Million Besucher reden könnte, doch die Marke wurde knapp verfehlt. Nichtsdestotrotz entschied sich Concorde für eine Fortführung der Reihe. Saphirblau kommt am 14.08.2014 in die deutschen Kinos und der Verleih hofft sicherlich, dass die Reihe im Heimkino zahlreiche neue Fans gewinnen konnte. Das Sequel wird u. a. von der FFA (mit €350,000), dem FFF Bayern (mit €200,000) und der Medienstiftung NRW (mit €500,000) gefördert. Insgesamt musste das Budget aber diesmal etwas schmaler ausallen, damit der Film überhaupt zustande kommt – "nur" €5,5 Mio standen angeblich zur Verfügung, weshalb auf den Dreh in London diesmal verzichtet wurde und der Streifen komplett in Deutschland entstand.

Den Fans dürfte das egal sein. Diese dürfen sich nach einer Phase des Zweifelns und Bangens darauf freuen, dass die Abenteuer der Zeitreisenden Gwendolyn und Gideon bald weitergehen. Damit aber auch Smaragdgrün es auf die Leinwände schafft, müsste der zweite Film wahrscheinlich etwas besser abschneiden als der erste.

Saphirblau Poster und Bild
Zu Saphirblau hat Concorde jetzt das erste Teaserplakat (unten) veröffentlicht, ebenso wie das erste Filmbild (oben). Der erste Trailer sollte bestimmt ebenfalls bald folgen. Wie immer, halten wir Euch auf dem Laufenden.

Saphirblau Poster

Inhalt:

"Auch diesmal warten große Herausforderungen auf Gwendolyn Shepherd (Maria Ehrich): Gerade erst hat sie erfahren, dass sie das Zeitreisegen besitzt, das seit Jahrhunderten innerhalb ihrer Familie vererbt wird und die ersten Zeitsprünge hinter sich – aber als ob das nicht genug für den Teenager wäre, muss sich Gwen auch noch mit den Geheimnissen der Loge der Wächter, Mitgliedern der Florentinischen Allianz und vor allem ihrem Gefühlschaos auseinandersetzen, das Zeitreisepartner Gideon (Jannis Niewöhner) bei ihr auslöst. Nur gut, dass ihr dabei ihre beste Freundin Leslie (Jennifer Lotsi), der kleine Wasserspeier Xemerius (Stimme: Rufus Beck), Schulgeist James (Kostja Ullmann) und ihr Großvater in jungen Jahren (Bastian Trost) zur Seite stehen. Denn eins ist für Gwen klar: Bei dieser Mission steht einiges auf dem Spiel und zwar nicht nur ihre Liebe zu Gideon…"

  • Gideon

    Wird es ein Casting zu Smaragdgrün geben?

    • Arthur A.

      Ich denke, das ist vom Erfolg von Saphirblau abhängig.