Jetzt auch zwei Männer an Bord der "Rosemary’s Baby"-Miniserie

0
Rosemary's Baby Zoe Saldana

Quelle: The Hollywood Reporter

Die Vorproduktion zu Agnieszka Hollands Neufassung von Ira Levins Roman "Rosemary’s Baby" läuft auf Hochtouren. Nachdem die Macher mit Zoe Saldana einen großen Besetzungscoup für den Part von Rosemary (in Roman Polanskis Verfilmung von 1968 von Mia Farrow gespielt) landen konnten, folgen ihr nun zwei männliche Darsteller an Bord. Patrick J. Adams (Aus der Anwaltserie "Suits") wird Rosemarys Ehemann spielen, mit dem sie zusammen in eine Pariser Wohnung mit dunkler Vergangenheit einzieht. Jason Isaacs spielt Roman Castevet, einen Nachbarn mit finsteren Hintergedanken bzgl. Rosemary (natürlich, Jason Isaacs als Bösewicht…was denn sonst?).

"Rosemary’s Baby" wird als vierstündige TV-Miniserie von NBC produziert und kann sich hoffentlich neben Polanskis Klassiker halbwegs behaupten.

Eine sehr interessante Frage bleibt aber noch, und zwar, wer Minnie CastEvet spielen wird, Romans nicht minder zwielichtige Ehefrau. Der Part brachte Ruth Gordon in Polanskis Film von 1968 einen Oscar als "Beste Nebendarstellerin" ein. Ideen?