Ralph reicht’s Sequel – mit Super Mario?

0

Quelle: Moviehole

Seit Donnerstag läuft Ralph reicht’s, der neue Animationsstreich von Disney in bester Pixar-Manier (ohne jedoch direkte Pixar-Beteiligung)  in den deutschen Kinos und stößt dabei auf große Begeisterung. Die Fans des Films dürfen sich nun freuen zu erfahren, dass eine Fortsetzung bereits geplant ist.

Das verrieten die Originalsprecher John C. Reilly und Sarah Silverman sowie der Regisseur Rich Moore in einem Interview mit der australischen Website Moviehole. Der Film hat in den USA bereits mehr als $160 Mio eingespielt und ein Sequel hätte somit durchaus seine kommerzielle Daseinsberechtigung. Wer den Film gesehen hat, weiß auch, dass die Welt von Ralph sehr viele Sequel-Möglichkeiten bietet. So sind schon im ersten Film viele Charaktere aus altbekannten Videospielen aufgetaucht – doch einer fehlte. Genau diesen will Rich Moore in einer prominenten Rolle im zweiten Film bringen: Super Mario. Laut Moore ist der Charakter nicht im ersten Film gewesen, weil man keinen richtigen Platz für ihn gefunden hätte, nicht weil Nintendo die Nutzung des Charakters verweigert hätte. Im zweiten Film würde man aber einen Part für ihn schreiben. Moore erwähnte ebenfalls, dass er auf jeden Fall wieder die Regie führen will.

Persönlich fände ich es unglaublich interessant, Mario als Bösewicht zu sehen, doch damit hätte Nintendo dann doch bestimmt ein Problem.