Regisseur David R. Ellis ist tot

0

Quelle: Deadline

David R. Ellis, der Filmemacher hinter dem Kulthit Snakes on a Plane, ist im Alter von 60 in Johannesburg verstorben. Dort war er mit den Vorbereitungen der Dreharbeiten zur Verfilmung des japanischen Animes The Kite beschäftigt. Diese sollte Ellis mit seinem Snakes-Star Samuel L. Jackson wieder vereinen. Die Todesursache ist bislang unbekannt.

Ellis war in den deutschen Kinos zuletzt mit Shark Night 3D zu sehen. Seine bekanntesten Filme sind neben Snakes on a Plane (der vor allem in den USA einen Kultstatus geneßt) Final Destination 2, Final Destination 4 und Final Call. Begonnen hat er seine Karriere in Hollywood als Stuntman, Statist und Stunt Coordinator in den Siebzigerjahren. Später arbeitete er als Second Unit Director an vielen großen Hits wie Der Sturm, Deep Blue Sea, Matrix Reloaded und Harry Potter und der Stein der Weisen. Ein tierisches Trio war sein Regiedebüt im Jahre 1996.

TEILEN