Elizabeth Banks feiert mit Pitch Perfect 2 ihr Regiedebüt!

0
Pitch Perfect 2 Elizabeth Banks Regie

Quelle: The Hollywood Reporter

Pitch Perfect war eine der größeren Überraschungen des Jahres 2012, sowohl in finanzieller als auch in qualitativer Hinsicht. Auch wenn man mit Musikfilmen nicht viel anfangen kann, fällt es einem doch schwer, dem Charme und der unbändigen Energie des Films zu widerstehen, in dem Anna Kendrick einer A-capella-Gruppe beitritt. Kein Wunder, dass der Film nicht nur im Kino ein großer Erfolg war (mehr als $110 Mio weltweit bei einem Budget von $17 Mio), sondern auch im Heimkino bereits zu einem absoluten Favoriten avancierte. Doch das waren nicht die einzigen Erfolge, die Pitch Perfect verzeichnete. Der Soundtrack des Films wurde mehr als 1 Million mal verkauft und legt damit in der Top 20 der erfolgreichsten Film-Soundtracks aller Zeiten. Was die Verkäufe der digitalen Version des Soundtracks betrifft, so wurde er sogar zur All-Time Nummer 1. Bereits letztes Jahr gab Universal bekannt, dass Pitch Perfect zu den Erfolgen des Studios gehört, die in die zweite Runde gehen sollen. Jetzt werden diese Pläne viel konkreter.

Pitch Perfect 2 NewsElizabeth Banks (Bild rechts aus Pitch Perfect), die den ersten Film produziert hat und auch eine kleine Rolle als Moderatorin des A-cappella-Wettbewerbs übernahm, wird mit Pitch Perfect 2 ihr Regiedebüt feiern. Die Regiefähigkeiten konnte sie bereits bei einem Segment von Movie 43 unter Beweis stellen, doch Pitch Perfect 2 wird ihr erster Langfilm sein. Wie auch beim ersten Teil, wird sie wieder eine Rolle im Film übernehmen und den Streifen produzieren. Das Drehbuch stammt, ebenfalls wie bei Teil 1, von Kay Cannon (Autorin von Serien "30 Rock" und "New Girl"). Als bekennender Fan sowohl vom ersten Film als auch von Elizabeth Banks, freut mich diese Entwicklung. Banks, obwohl zweifelsfrei eine sehr talentierte Komikerin, hat es, aus mir nicht ganz verständlichen Gründen, nie wirklich geschafft, in Hollywood ganz nach oben zu kommen. Seit mehr als 15 Jahren im Geschäft, übernahm sie Nebenrollen in Filmen wie Jungfrau, 40, männlich, sucht, Vielleicht, vielleicht auch nicht, Seabiscuit und der Sam Raimis Spider-Man-Trilogie. Der wahrscheinlich bekannteste Film mit ihr in der Hauptrolle und ihr größte Versuch, in die A-Liga zu kommen, ist Kevin Smiths Zach and Miri make a Porno, doch auch jener Film war kein großer Erfolg. Ihr größtes Publikum erreicht sie wohl als Effie Trinket in den Die-Tribute-von-Panem-Filmen. Hoffentlich ist sie als Regisseurin so talentiert wie als Schauspielerin.

Eine weitere tolle, wenn auch erwartete, Meldung zu Pitch Perfect 2 ist, dass Anna Kendrick und Rebel Wilson, die beiden Stars des Originals, wieder mit von der Partie sein werden. Das ist auch gut so, denn ohne "Beca" und "Fat Amy" könnte ich mir keinen Pitch Perfect 2 vorstellen. Zur Bestätigung von deren Beteiligung an dem Film, hat Universal auch schon ein Teaser-Bild der beiden veröffentlicht (unten). Ich hoffe, dass auch Anna Camp, Brittany Snow und die restlichen Bellas wieder mit dabei sind.

Pitch Perfect 2 Anna Kendrick Rebel Wilson

Als US-Starttermin hat Universal den 15.05.2015 festgelegt, also etwa zweieinhalb Jahre nach Teil 1.