Der Peanuts-Teaser – Charlie Brown und Snoopy erstmals computeranimiert

0

Quelle: 20th Century Fox

Angesichts der weltweiten Popularität der Peanuts ist es eigentlich erstaunlich, dass es so lange gedauert hat, bis Charlie Brown, Snoopy und die anderen Kreationen von Charles M. Schulz für das moderne Publikum in einem CG-Animationsfilm auf die Leinwand gebracht wurden. Während beispielsweise Garfield es bereits 2004 auf die Leinwand geschafft hat und zwei Jahre später noch ein Sequel nachreichte (wer sich nicht sicher ist, ob die beiden einen Blick wert sind, denen empfehle ich, sich die Bill-Murray-Szene aus Zombieland anzuschauen), kommt Peanuts erst am 3.12.2015 in die deutschen Kinos. Obwohl es bis dahin noch mehr als 18 Monate sind, hat Fox jetzt schon mit dem Marketing angefangen und diesen kurzen Teaser veröffentlicht.

Peanuts – Der Snoopy und Charlie Brown Film (so der aktuelle deutsche Titel) wird nicht der erste Leinwandauftritt der Peanuts sein. Zwischen 1969 und 1980 kamen vier Zeichentrickfilme mit den Charakteren in die Kinos. Es wird allerdings das erste Mal sein, dass wir Charlie Brown und Co computeranimiert sehen werden (und natürlich auch in 3D). Um an dem Ton der berühmten und beliebten Vorlage möglichst nah zu bleiben, holte sich das Studio für das Drehbuch Craig Schulz und Bryan Schulz – den Sohn und den Enkelsohn des 2000 verstorbenen Charles M. Schulz. Als Regisseur ist Steve Martino an Bord, dessen bisherige Langfilme Horton hört ein Hu und Ice Age 4 – Voll verschoben sind. Wie diese beiden Filme, wird auch Peanuts von der Animationsschmiede Blue Sky für Fox produziert. Blue Sky zeichnete sich in Vergangenheit neben den Ice-Age-Filmen u. a. auch für die Animationserfolge Rio und Robots verantwortlich. Großer kommerzieller Erfolg scheint dem Film zumindest in den USA aufgrund des immensen Bekanntheitsgrads garantiert. Nichtsdestotrotz finde ich es auf den ersten Blick sehr gewöhnungsbedürftig, die CGI-Versionen von Charlie Brown und Snoopy zu sehen, das es Charaktere sind, die man so gut als zweidimensionale Comic-Strip-Zeichnungen kennt.

TEILEN