Doppelte Dosis Paranormal Activity nächstes Jahr

0
Paranormal Activity 2014

Quelle: Comingsoon

Wir haben kürzlich berichtet, dass die Fans der Horrorreihe Paranormal Activity dieses Jahr aller Wahrscheinlichkeit nach ohne den fünften Eintrag in der höchst erfolgreichen Serie auskommen werden müssen. Stattdessen sollte ein  neuer Paranormal-Activity-Streifen Anfang Januar 2014 in die Kinos kommen. Nicht ganz klar war jedoch, ob es sich dabei um eine direkte Fortsetzung oder das bereits vor Paranormal Activity 4 angekündigte Spin-off fürs lateinamerikanische Publikum handelt. Paramount hat die Lage nun aufgeklärt.

Nach einem Jahr Auszeit sollen die Zuschauer (zumindest in den USA) in den Genuss von zwei Filmen aus dem Paranormal-Activity-Universum kommen. Am 3.01.2014 kommt mit Paranormal Activity: The Marked Ones der Latino-Ableger in die US-Kinos. Dieser entsteht unter der Regie von Christopher Landon und wird von einer lateinamerikanischen Familie handeln und einer auf dem Katholizismus basierenden Untersuchung des Paranormalen. Am 24.10.2014 kommt dann die reguläre Fortsetzung, Paranormal Activity 5, in die nordamerikanischen Kinos. Am gleichen Datum kommt auch Sonys Horrorkomödie Kitchen Sink (mit Dennis Leary und Vanessa Hudgens), in der ein Mensch, ein Zombie und ein Vampir sich verbünden müssen,um eine Alieninvasion aufzuhalten.

Erwartungsgemäß sollte Paranormal Acitivty 5 in einem ähnlichen Zeitraum auch in Deutschland erschienn. Ob und wann es die lateinamerikanische Verison von Paranormal Activity hierher schaffen wird, ist noch unklar. Sollte sich noch jemand fragen, wie man denn darauf kam, speziell für diesen Zuschauersegment einen Ableger zu produzieren, so ist die Antwort ziemlich einfach – in den USA machen Kinogänger mit einem lateinamerikanischen Hintergrund einen großen Anteil am Erfolg von Horrorfilmen aus. Liegt der Anteil dieser Zuschauer bei den meisten Filmen bei etwa 20%, so kommt er bei Horrorfilmen auf etwa 35%. Der diesjährige Horror-Hit Mama kam sogar auf 47% am Startwochenende. Ähnlich hoch liegen die Zahlen beim Paranormal-Activity-Franchise, weshalb jetzt dieses Publikum noch zusätzlich bedient wird. Der Film soll aber nur teilweise in spanischer Sprache gedreht werden.