Paramount plant G.I. Joe 3

0
G.I. Joe 3

Quelle: Variety

Diese Ankündigung gehört wahrscheinlich zu den am wenigsten überraschenden der letzten Monate – laut Variety plant Paramount bereits fleißig den nächsten G.I. Joe-Film. War es nach Teil 2 eine Zeitlang unsicher, ob der zweiten Teil überhaupt kommen würde, stellt sich diese Frage bei G.I. Joe 3 nicht. Am Wochenende nahm das erste Sequel, Die Abrechnung, weltweit mehr als $130 Mio ein. Auch wenn er in Nordamerika letztlich unter dem Ergebnis von Teil 1 bleiben wird, sollte er weltweit diesen um mehr als 30% toppen und $400 Mio erreichen. Dazu kommt noch, dass das Produktionsbudget von $175 Mio für Teil 1 auf $130 Mio für das Sequel abgesenkt wurde. Paramount hat also einen sehr respektablen Hit gelandet und das verlangt natürlich nach einer Fortsetzung. Schließlich kann man sich ja auch nicht ausschließlich aus das Transformers-Franchise verlassen, oder?

Da die Planung noch im Anfangsstadium ist, ist über den nächsten Film so gut wie gar nichts bekannt. Ich würde allerdings zwei Vermutungen aufstellen. Zunächst wird hier wohl nicht fast die gesamte Besetzung ausgetauscht werden wie zwischen Teil 1 und Teil 2. Sicherlich ist Dwayne "The Rock" Johnson am Erfolg des ersten Films beteiligt und wird in Teil 3 zurückkehren. Zweitens bin ich mir relativ sicher, dass Paramount das Eisen schmieden wird, solange es heiß ist. Sprich: wir werden nicht vier Jahre auf G.I. Joe 3 warten, die wir auf den zweiten Film warten mussten.

Hoffentlich wird man dennoch einen Regie-Wechsel wagen, denn John Chu war in meinen Augen eine klare Schwachstelle des Films und einer der Gründe, wieso er mir deutlich weniger gefiel als der erste, der unter Stephen Sommers' Führung enstand.