Super Bowl Spot und finales Plakat zum Bibelepos Noah

0

Quelle: Paramount Pictures

Am 3.04.2014, also kurz vor Ostern, kommt das größte Bibelepos in die Kinos seit Mel Gibson Jim Caviezel als Jesus vor zehn Jahres auspeitschen ließ (wobei man ja eigentlich im Falle von Die Passion Christi auch nicht wirklich von einem Epos sprechen kann, oder?). Interessant ist, dass Noah nicht einmal der einzige große Bibelfilm, der dieses Jahr in die Kinos kommen soll – bereits am 4.12. erwartet uns dann Ridley Scotts Exodus, über Moses (gespielt von Christian Bale – was kann der Mann eigentlich nicht spielen?). Während man aber sicherlich keine Probleme hat, sich einen großen epischen Film von Ridley Scott vorzustellen, fällt das bei Darren Aronofsky schon etwas schwerer. Nach den gescheiterten Anläufen mit Batman: Year One, RoboCop und Wolverine, erhält das Arthouse-Genie (The Wrestler, Requiem for a Dream, Black Swan) endlich die Gelegenheit, sich mit einem Riesenbudget auszutoben. Schaut man sich den Super Bowl Spot zu dem Film an (unten), dann sieht man auch, dass das Budget offensichtlich gut eingesetzt wurde. Dennoch frage ich mich, inwiefern ein Film von einem, sagen wir mal nicht so Mainstream-freundlichen Regisseur wie Aronofsky (und das sage ich mit dem größten Respekt vor seiner Arbeit), herausstechen wird aus der Masse der effektegeladenen, historischen Blockbuster und inwiefern er sich dem Studiosystem beugen musste.

Eine tolle Besetzung hat er in dem Film auf jeden Fall versammelt – Russell Crowe und Jennifer Connelly standen nach A Beautiful Mind wieder als Ehepaar vor der Kamera, während es auch ein Reunion der Vielleicht-lieber-morgen-Stars Logan Lerman und Emma Watson gibt. Abgerundet wird der Cast von Ray Winstone und Anthony Hopkins.

Es wurde außerdem kürzlich das neue Filmposter zu Noah veröffentlicht. Dieses hingegen lässt mich etwas ratlos zurück? Warum sieht man Autolichter hinter Noah? Und warum muss er eine Axt halten? Ist es vielleicht nicht Noah der Bibelheld, sondern Noah der durchgeknallte Highway-Killer?

Noah Super Bowl Spot und Poster

Inhalt:

"Die Erde ist dem Untergang geweiht – verurteilt zur Zerstörung durch eine gigantische Sintflut. Nur einer ist von Gott auserwählt, das Unmögliche zu schaffen und alles irdische Leben vor der Apokalypse zu retten. Er ist dabei erhaben über Naturgewalt, menschliche Verschwörungen und Hoffnungslosigkeit. Sein Name: Noah! Doch das Ende der Welt ist für Noah (RUSSELL CROWE), seine Frau Naameh (JENNIFER CONNELLY), seine Söhne Ham (LOGAN LERMAN) und Shem (DOUGLAS BOOTH) sowie ihre Freundin Ila (EMMA WATSON) erst der Anfang eines epischen Abenteuers auf der Suche nach einem Zeichen am Horizont, das neues Leben verspricht."