Baz Luhrman möchte Moulin Rouge in 3D konvertieren

0
Moulin Rouge 3D

Quelle: Entertainment Weekly

Und ich dachte schon der Trend, ältere Hits in 3D zu konvertieren und wieder auf die Leinwand zu bringen, sei vorüber. Sicher, Der König der Löwen 3D hat noch große Erfolge gefeiert und auch Titanic 3D hat (insbesondere dank den Einnahmen in China) gut abgeschnitten. Doch Findet Nemo 3D sorgte bei weitem nicht für den Erfolg, den ihm viele prophezeihten und Die Monster AG 3D hat in den USA bereits so enttäuscht, dass der Film hierzulande gar nicht erst in die Kinos kam. Dasselbe gilt auch für Die Schöne und das Biest 3D. Jurassic Park 3D (dt. Kinostart: 5.09.) lief zwar ordentlich, jedoch nicht überragend genug, um den Trend zu rechtfertigen. Schließlich führten die gemischten Ergebnisse dazu, dass die 3D-Wiederaufführungen von Independece Day und Arielle – Die kleine Meerjungfrau wieder abgesagt wurden. Die 3D-Fsssung von Top Gun lief nur in einer limitierten Anzahl von Kinos in den USA an. Auch die Star-Wars-Episoden II-VI sollen vorerst nicht konvertiert werden. Keine zwei Jahre hat der Trend Erfolg gehabt. Die Kinogänger sind des 3D einfach überdrüssig, und das sogar schon bei brandneuen Filmen (siehe meinen Halbjahresbericht für das US-Box-Office).

Das hält einen Filmemacher jedoch nicht davon ab, sich zu wünschen, eins seiner älteren Werke in 3D auf die Leinwand zu bringen. Baz Luhrman, der dieses Jahr mit Der große Gatsby seinen bislang größten Erfolg verbuchte, würde gerne Moulin Rouge um eine Dimension aufstocken.

Weil die Konvertierung immer besser und besser wird, werde ich die Leute von Fox fragen, ob wir vielleicht auch Moulin Rouge in 3D konvertieren könnten. Denn ich denke, auf eine seltsame Art und Weise, habe ich damals schon versucht, einen 3D-Film zu machen. Ich denke für Moulin Rouge würde es passen. Bei Romeo + Julia bin ich mir nicht so sicher.

Es stimmt schon, die bunte, visuell überbordende Welt von Luhrmans Moulin Rouge wäre seinerzeit eigentlich eine gute Gelegenheit, sich mit 3D auszutoben. Doch Tatsache ist, der Film wurde ohne 3D gedreht und sogar die beste Konvertierung (beispielsweise Titanic) ist immer noch ein halbgares Erlebnis. Würde ich Moulin Rouge nochmal auf der großen Leinwand sehen wollen? Warum nicht – doch dazu brauche ich kein 3D. Zudem hat mich schon Luhrmans 3D in Der große Gatsby nicht wirklich überzeugt.