"Better Call Saul" startet im November!

0
Better Call Saul Start

Quelle: AMC

Zu meinen meisterwarteten Hollywood-Produktionen für das Jahr 2014 gehören neben diversen Filmen auch die eine oder andere Serie. Ganz weit vorne ist da "Better Call Saul", der Ableger des Serienphänomens "Breaking Bad", das letztes Jahr mit einem fulminanten Finale die Zuschauer mit einem schwarzen Loch in ihrem TV-Konsum hinterließ, das gefüllt werden soll. Angesichts der tollen Quoten der letzten acht "Breaking Bad"-Folgen gab AMC dem Spin-Off schnell grünes Licht und hat jetzt auch noch angekündigt, wann (zumindest die US-Zuschauer) der Solo-Auftritt des Rechtsverdrehers Saul Goodman (wieder gespielt vom grandiosen Bob Odenkirk) uns erwartet – im November 2014! Ein genauer Starttermin für die Serie steht noch aus und wird wahrscheinlich erst im Sommer bekanntgegeben werden. Peter Gould, der auch an "Breaking Bad" gearbeitet hat, wird der Showrunner von "Better Call Saul" und der "Breaking Bad"-Schöpfer Vince Gilligan wird zumindest die Pilotfolge inszenieren und auch darüber hinaus kreativen Anteil an der Serie haben. Diese fungiert als ein Prequel zu "Breaking Bad" und schildert Saul Goodmans Werdegang, bevor er zu Walter Whites Anwalt wurde. Auch wenn noch nichts Näheres bekannt ist (außer, dass die Serie einstündige Folgen haben wird und damit sich dem Drama-Format von "Breaking Bad" fügt), kann man davon ausgehen, dass neben Saul wir noch den einen oder anderen "Breaking Bad"-Charakter wiedersehen werden, der womöglich in der Original-Serie das Zeitliche gesegnet hat. Auf ein Wiedersehen mit Walter White selbst würde ich allerdings nicht setzen.

Ferner hat AMC noch die Starttermine einiger weiterer Serien verkündet. Am 6. April startet die neue Serie "Turn" (siehe Trailer unten) über Amerikas ersten Spionage-Ring, der während des Unabhängigkeitskriegs tätig war. Jamie Bell spielt darin die Hauptrolle und die Pilotfolge wurde von Rupert Wyatt (Planet der Affen – Prevolution) inszeniert. Was für viele noch interessanter ist, ist, dass nur eine Woche später, am 13. April 2014, der Startschuss der finalen "Mad Men"-Staffel fällt. Allerdings handelt es sich dabei "nur" um die erste Hälfte der siebten und letzten Season. Wie auch schon "Breaking Bad", hat AMC die letzte Staffel von "Mad Men" in zwei Hälften aufgeteilt. Die zweite wird nächstes Jahr ausgestrahlt. Es bleibt abzuwarten, ob die letzte "Mad Men"-Staffel einen ähnlichen Hype heraufbeschwören kann wie das Ende von "Breaking Bad".

Im Sommer geht es dann weiter mit der vierten Staffel der AMC-Westernserie "Hell on Wheels". Zu guter Letzt gab  AMC noch bekannt, dass uns im Oktober die fünfte Season der erfolgreichsten Serie im US-Kabelfernsehen erwartet, "The Walking Dead". Doch das dürfte mittlerweile niemanden mehr überraschen.

Es gibt also viele Serien, auf die man sich dieses Jahr freuen kann – und das ist nur ein Sender!

https://youtu.be/jh-P2s75fzc