Liebe triumphiert beim Europäischen Filmpreis 2012!

0
Europäischer Filmpreis 2012

Quelle: European Film Awards

Wie bereits erwähnt, nahen die Oscars, doch auch auf dieser Seite des  Teichs gibt es eine große Verleihung zu vermelden. Am Samstag, den 1. Dezember wurde in Valetta (Malta) der Europäische Filmpreis 2012 verliehen. Damit fand die Verleihung zum ersten Mal auf dem Inselstaat statt.

Der große Sieger der Verleihung war zweifelsohne Michael Hanekes Liebe, der bereits in Cannes die Goldene Palme abgestaubt hat. Der Film gewann vier von sechs Preisen, für die er nominiert war. Damit hat Haneke nach Caché und Das weiße Band bereits zum dritten Mal den Preis für Beste Regie gewonnen – häufiger als jeder andere Regisseur seit dem Beginn der Verleihung 1988. Auch die Peise für den Besten Film, den Besten Darsteller und die Beste Darstellerin gingen an Liebe. Nominiert waren für den großen Preis neben Liebe auch Cäsar muss sterben, der Überraschungshit Ziemlich beste Freunde (der trotz drei Nominierungen leer ausging), Die Jagd, Shame und der von Deutschland für den Auslandsoscar vorgeschlagene Barbara.

Die britischen Produktionen Shame und Dame, König, As, Spion teilten vier Preise in technischen Kategorien unter sich auf.

Komplete Siegerliste

Bester Film

Liebe

Bester Regisseur

Michael Haneke (Liebe)

Bester Darsteller

Jean-Louis Trintignant (Liebe)

Beste Darstellerin

Emmanuelle Riva (Liebe)

Bestes Drehbuch

Die Jagd

Beste Kamera

Shame

Bester Schnitt

Shame

Bestes Szenenbild

Dame, König, As, Spion

Beste Filmmusik

Dame, König, As, Spion

Beste europäische Leistung im Weltkino

Helen Mirren

Preis für ein Lebenswerk

Bernardo Betrolucci

Bester Erstlingsfilm

Kauwboy

Bester Animationsfilm

Alois Nebel

Europäischer Dokumentarfilmpreis

Winternomaden

Europäischer Publikumspreis

Hasta la Vista