L’Auberge Espagnole 3 kommt im Dezember

0
L'Auberge Espagnole 3

Quelle: Studiocanal

L’Auberge espagnole – Barcelona für ein Jahr von 2002 avancierte unter Erasmus-Studenten schnell zu einem Kultfilm und ist bis heute absolutes Pflichtprogramm für alle Teilnehmer des Europa-Austauschs oder welche, die es noch sein wollen. Deutlich weniger Aufmerksamkeit wurde dem Nachfolger L’Auberge Espagnole – Wiedersehen in St. Petersburg zuteil. Dieser schlug eine ganz andere Richtung ein als der Vorgänger und obwohl die meisten Charaktere im Nachfolger wieder auftauchen, geht deren Beteiligung bei vielen nicht über Gastauftritte hinaus. Die Geschichte konzentriert sich stattdessen auf die natürliche Weiterentwicklung von Xavier (Romain Duris), dem Hauptcharakter des ersten Films und seine Beziehung zu Wendy (Kelly Reilly), die ebenfalls im ersten Film eine Rolle gespielt hat. Das Sequel war zwar etwas zerfahren und in die Länge gezogen, hatte jedoch viele gute Ideen und weichte vom typischen Sequel-Schema positiv ab. Das offensichtliche Vorbild des Regisseurs Cédric Klapisch war dabei François Truffauts Antoine-Doinel-Zyklus, in dem der gleiche Charakter zu verschiedenen Stadien seines Lebens wieder aufgegriffen wird.

Die Idee wird nun weitergeführt, letzten September fiel in New York die erste Klappe für den dritten Film um Xavier und Wendy, wieder unter der Reihe von Klapisch. Wie bereits sein Vorgänger, hat taucht "L’Auberge Espagnole" gar nicht mehr in seinem französischen Originaltitel auf, sondern er heißt Casse-tête chinois (= chinesisches Puzzle). Wie der deutsche Titel lauten soll, ist noch nicht bekannt. Der neue Film dreht sich um Xavier, der mittlerweile 40 und mit Wendy verheiratet ist. Die beiden haben zwei Kinder. Als Wendy beschließt, nach New York zu gehen, folgt Xavier ihr, da er in der Nähe seiner Kinder bleiben will.

Außerdem wurde in Paris und in China gedreht. Duris und Reilly kehren in den Hauptrollen zurück. Außerdem wieder dabei sind Cécile de France, die Xaviers lesbische Freundin und Ratgeberin Isabelle spielt, Audrey Tatou als Xaviers Ex-Freundin und Kevin Bishop als William, Wendys Bruder. Es scheint so als ob die restlichen Bewohner der L’Auberge Espagnole-WG endgültig die Reihe verlassen haben.

In Deutschland kommt L’Auberge Espagnole 3 am 05.12.2013 ins Kino.