Joss Whedon offiziell an Bord für The Avengers 2

0

Quelle: Comingsoon

Marvel’s The Avengers hat dieses Jahr den einen oder anderen Box-Office Rekord gebrochen. Neben dem erfolgreichsten Startwochenende aller Zeiten in den USA ist dem Film das drittbeste Gesamtergebnis aller Zeiten in den USA, aber auch weltweit, wo er schon beinahe $1,5 Mrd eingespielt hat, gelungen. Allen voran konnte aber The Avengers die hohen Erwartungen der Fans befriedigen, die schon seit vielen Jahren auf diesen Film gewartet haben. Viel dazu beigetragen hat der Regisseur des Films, Joss Whedon. Whedon ist vor allem durch seine Arbeit im Fernsehen bekannt, an Kultserien wie Buffy – Im Bann der Dämonen und Firefly. Abgesehen von der Kinoadaption seiner kurzlebigen Firefly-Serie, war The Avengers sein erster Ausflug in die Kino-Branche als Regisseur. Er hat die gigantische Herausforderung großartig gemeistert und es geschafft, dass trotz des großen Ensembles an Superhelden, kein Charakter in The Avengers zu kurz kam und jeder Fan tolle Aktionen von seinem Lieblingshelden sehen konnte.

Dass Whedon gute Arbeit geleistet hat, dachten sich wohl auch die hohen Tiere bei Disney. Der CEO von Disney, Bob Iger, hat gestern verkündet, dass Joss Whedon nun offiziell unter Vertrag steht, um den zweiten Avengers Film zu schreiben und wieder Regie zu führen.

Ferner hat Marvel Studios in einem Statement verkündet, dass Whedon einen Vertrag bei Marvel bis Ende Juni 2015 unterschrieben hat. Der Vertrag beinhaltet The Avengers 2, aber auch eine TV-Serie, die im Marvel-Universum speieln wird. Whedon wird diese Serie für den Sender ABC mitentwickeln. Auch soll er kreativ zur nächsten Phase des Kinouniversums von Marvel beitragen.

Mit der nächsten Phase sind wohl die kommenden Marvel-Filme gemeint, die vor The Avengers 2 in die Kinos kommen werden wie Captain America 2: The Winter Soldier, Guardians of the Galaxy und The Ant-Man.

Dass Whedon wahrscheinlich für The Avengers 2 zurückkommen würde, war abzusehen, doch es ist gut Gewissheit zu haben und auch zu wissen, dass er eine tragende Rolle bei der Entwicklung von Marvels Gesamtuniversum speieln wird. Einen besseren Filmemacher als Whedon (selbst Comic-Autor und langjähriger Marvel-Fan) konnte man für diese Aufgabe auch kaum finden.