Jennifer Lawrence dreht wieder mit David O. Russell

0

Quelle: Deadline

Momentan ist der The Hunger Games-Star die Favoritin für den Oscar als Beste Hauptdarstellerin für ihre Performance als junge Witwe in Silver Linings. Dass es soweit kam, hat sie unter anderem dem Regisseur David O. Russell zu verdanken, der sie trotz ihres sehr jungen Alters in der Rolle besetzt hat. Mit ihm wird sie auch ihren nächsten Film drehen, nachdem die Arbeiten an X-Men: Days of Future Past abgeschlossen sind. In dem bisher unbetitelten Projekt des zweifach oscarnominierten Regisseurs wird sie die Frau von Christian Bales Charakter spielen. Christian Bale hat für seine Rolle in David O. Russells The Fighter einen wohlverdienten Oscar gewonnen. Der neue Film beruht auf der wahren Geschichte einer FBI Operation aus den 1970ern, bei der gegen Kongressabgeordnete wegen Korruptipon ermittelt wurde. Dabei wandte sich das FBI u. a. an einen bekannten Trickbetrüger, der von Bale gespielt wird.

Auch andere Schauspieler, die schon für Russell gedreht haben, sind dabei. Amy Adams (oscarnominiert für The Fighter) wird Bales Liebhaberin spielen, Bradley Cooper (aktuell oscarnominiert für Silver Linings) übernimmt die Rolle eines unkontrollierten FBI-Agenten. Außerdem ist Jeremy Renner ein Teil der Besetzung und spielt den Bürgermeister von Camden, der 1981 ebenfalls verurteilt wurde. Renner nimmt dabei eine kurze Auszeit von der Vielzahl seiner Blockbuster-Franchises.

Was Jennifer Lawrence und Bradley Cooper angeht, so wird dieser Film gar deren dritte Zusammenarbeit sein. Bereits abgedreht ist nämlich Serena, der neue Film von Susanne Bier, in dem beide ein verheiratetes Paar im Jahre 1929 spielen, das gemeinsam ein Bauholzimperium in North Carolina aufbaut.