Marvel-Updates: James Spader ist Ultron, Bradley Cooper ist Rocket Raccoon

0
Marvel Filme

Quellen: Marvel, Comingsoon

James Spader UltronThor: The Dark Kingsdom ist auf den Tag genau zwei Monate von seinem deutschen Kinostart entfernt und auch Captain America: The Winter Soldier befindet sich seit Ende Juni in Post-Production und wird kommenden April die Kinos erreichen. Doch während bei diesen beiden Streifen der Phase Zwei von Marvel (also allen Marvel-Filme zwischen The Avengers und The Avengers 2) sich nicht mehr viel verändern wird, laufen die Dreharbeiten zu Guardians of the Galaxy (dt. Kinostart: 28.08.2014) seit Anfang Juli auf Hochtouren und auch die Vorbereitungen auf The Avengers 2 (dt. Kinostart: 30.04.2015) sind im vollen Gange. Seit bei der Comic Con in San Diego bekannt wurde, dass das nächste Zusammentreffen der Marvel-Superhelden The Avengers: Age of Ultron heißen wird, lag eine Frage allen Fans sofort auf der Zunge – wer wird Ultron spielen? Für die Unwissenden – Ultron (Bild rechts) ist in der Comic-Welt häufig ein Gegner der Avengers. Ursprünglich von Henry Pym, alias Ant-Man, gebaut, ist Ultron eine künstliche Intelligenz, die sich als Gott betrachtet und seine Erschaffer hasst. Die Entstehungsgeschichte von Ultron wird in dem Film allerdings verändert sein, denn der Charakter von Ant-Man/Henry Pym soll erst in seinem eigenen Film (der Ende 2015 unter der Regie von Edgar Wright kommt) auftauchen.

Die Frage der Besetzung hat sich aber ziemlich schnell geklärt, denn James Spader (Stargate, "Boston Legal") wurde nun von Disney/Marvel für den Part von Ultron verfplichtet. Ob er dem Roboter nur seine Stimme leihen wird oder wie Mark Ruffalo bei Hulk auch per Motion-Capture-Verfahren an der Erschaffung des Charakters beteiligt sein wird, ist noch unbekannt.

Derweil wurde die Besetzung von Guardians of the Galaxy durch zwei Namen komplettiert. Vin Diesel hat das bestätigt, was schon lange vermutet wurde. Der Fast-and-Furious-Star wird das baumähnliche Alien-Wesen Groot verkörpern. Und in dem Fall ist verkörpern auch so gemeint, denn obwohl Groot selbstverständlich computeraniminiert sein wird, wird Diesel über Mo-Cap die Bewegungen des Charakters vorgeben. An Dialog wird es da aber nicht viel zu sprechen sein. Groot verständigt sich fast immer nur mit einem einzigen Satz: "Ich bin Groot".

Groot
Vin Diesel ist Groot

Dere neuste Coup von Guardians of the Galaxy ist die Besetzung des wohl coolsten Mitglieds der Truppe – Rocket Raccoon. Jep, es handelt sich dabei um einen zweibeinigen, genetisch und mechanisch modifizierten Washbär, der zugleich auch ein hervorragender Schütze und Taktiker ist und damit ein entscheidendes Mitglied der Guardians of the Galaxy. Die Stimme des Rocket Raccoon überniimmt der Oscar-Nominee Bradley Cooper (Silver Linings). Weitere Besetzungsmitglider der Guardians of the Galaxy sind Chris Pratt als Peter Quill, der einzige Mensch bei den Guardians, Zoe Saldana als die grünhäutige Gamora, Dave Bautista als Drax der Zerstörer und Michael Rooker als Yonda. Ihnen gegenüber steht ein Quartett von Bösewichten – Lee Pace als Ronan the Accuser, Karen Gillan (Amy Pond aus "Doctor Who") als Nebula, Djimon Hounsou als Korath und Benicio del Toro als The Collector. Zudem treten im Fulm noch Glenn Close und John C. Reilly als Mitglieder der intergalaktischen Polizei Nova Corps auf. Was für ein Cast!

Rocket Raccoon
Bradley Cooper ist Rocket Raccoon