Sam Mendes für den nächsten James Bond bestätigt!

0
James Bond 24

Quelle: Columbia Pictures

Die Suche nach dem Regisseur für den nächsten James-Bond-Film gehört zu den interessantesten und am intensivsten verfolgten Filmindustrie-Ereignissen der letzten Zeit. Es war ein ewiges Hin- und Her. Man schaue sich doch einfach die Titel unserer letzten beiden Artikel zu dem Thema an:

Sam Mendes zurück für den nächsten Bond? – 15. Februar 2013

Sam Mendes kehrt James Bond den Rücken – 9. März 2013

Viele bekannte Namen als Kandidaten für die James Bond 24-Regie – 29. Mai 2013

Bereits beim letzten Artikel haben wir aber auch angedeutet, dass bezüglich Sam Mendes' Rückkehr vielleicht noch nicht das letzte Wort gesprochen wurde. So ist es auch, denn gestern wurde von offizieller Seite bestätigt, dass Sam Mendes für den 24. Bond-Film wieder auf dem Regie-Stuhl sitzen wird. Sein ursprünglicher Beweggrund, die Regie abzulehnen, war, dass er sich seinen Theaterverpflichtungen widmen wollte und Sony den nächsten Bond unbedingt schon 2014 in die Kinos bringen wollte. Ein Kompromiss fand man, indem das Studio James Bond 24 für den Herbst 2015 ansetzte, sodass Mendes genug Zeit für Theater hat, um später Bond zu inszenieren. Nachdem also unter anderem Danny Boyle, Nicolas Winding Refn, Ang Lee und Shane Black zwischenzeitlich im Gespräch waren, landet der Gig doch wieder bei Mendes. In die US-Kinos soll der nächste Bond am 6.11.2015 kommen, in Großbritannien startet er zwei Wochen früher. Man kann davon ausgehen, dass der deutsche Start irgendwo in diesem Zeitraum liegen wird. Damit wird 2015 um einen Mega-Film reicher (es sind schon Die Tribute von Panem – Mockingjay Teil 2, The Avengers 2, Independence Day 2, Jurassic Park IV, Kung Fu Panda 3, Pirates of the Caribbean 5, Findet Dory und Star Wars: Episode VII für das Jahr vorgesehen).

Bei mir trifft die Ankündigung von Mendes' Rückkehr auf eine Mischung aus Freude und Unsicherheit. Einerseits fand ich Skyfall großartig (mein Lieblingsfilm von 2013) und besser als jeden Bond-Film, der vor ihm kam. Dass es vielen Zuschauer auch so erging, davon zeugt das weltweite Einspiel von mehr als $1,1 Mrd. Andererseits könnte der Nachfolger von Skyfall das Opfer eben dieses Erfolgs werden. Die Erwartungen werden sich so in die Höhe steigern, dass sie nahezu unmöglich sein werden, zu erfüllen. So erging es zum Beispiel letztes Jahr auch The Dark Knight Rises. Sehe ich mir Skyfall an, so fällt mir nichts ein, wie man eine  Bond-Film hätte noch besser machen können. Gerade die Synergie von einem großartigen Titelsong, dem 50. Jubiläum der Reihe, einem Quasi-Reboot nach Ein Quantum Trost und einem brillanten Bösewicht, gespielt von Javier Bardem, machte Skyfall so herausragend. Zugleich habe ich aber auch Vertrauen in Mendes, denn er hat bisher noch keinen schlechten Film gemacht und hat (im Gegensatz zu Marc Forster) mit Skyfall eindeutig bewiesen, dass er mit einem Riesenbudget sehr gut umgehen kann.

Die offiziellen Statements der Beteiligten:

Sam Mendes:

"I am very pleased that by giving me the time I need to honour all my theatre commitments, the producers have made it possible for me to direct 'Bond 24.' I very much look forward to taking up the reins again, and to working with Daniel Craig, Michael G. Wilson and Barbara Broccoli for a second time”

Michael G. Wilson and Barbara Broccoli (EON-Productions):

"Following the extraordinary success of 'Skyfall,' we’re really excited to be working once again with Daniel Craig, Sam Mendes and John Logan.”

Gary Barber (CEO von MGM):

“We are thrilled to reunite the extraordinary talents of director Sam Mendes with our star Daniel Craig for the next great Bond adventure.” He added, “As evidenced by the phenomenal success of our last collaboration with EON Productions and Sony, the incredible legacy of this 51-year-old franchise continues to amaze.”

Michael Lynton und Amy Pacal (Sony Entertainment):

“It’s a privilege to work on the Bond films. EON, John Logan and Sam Mendes have come up with an extraordinary follow up to 'Skyfall' and we, along with our partners at MGM, can’t wait to share this new chapter with audiences all over the world.”