Jackass: Bad Grandpa – Ein alter Sack kehrt zurück

0

Quelle: Paramount Pictures International

Der Erfolg von "Jackass" ist schon unglaublich und, vor allem, andauernd. Im Fernsehen waren die irrwitzigen Stunts von Johnny Knoxville und seiner Crew schon ein großer Erfolg, doch wer hätte gedacht, dass deren Kinoabenteuer ein Riesenerfolg werden würden? Als dere erste Film weltweit fast $80 Mio einghespielt hat, dann schrieben das alle noch dem Neuheitswert zu, doch schon Teil 2 verbesserte sich etwas auf $85 Mio und Teil 3 überraschte alle mit $170 Mio. Alleine in Deutschland wurde Jackass 3D von mehr als doppelt so vielen Zuschauern in den Kinos gesehen als der erste oder der zweite Film. Lange nach dem Ende der "Jackass"-Serie sind die Jungs um Knoxville populärer denn je. Kein Wunder also, dass ein vierter Film nicht lange auf sich warten ließ. Allerdings kommt es nicht so wie vermutet. Statt einfach Jackass 4 mit den üblichen Stunts und Ekeleinlagen zu liefern, konzentriert sich der neue Film auf einen bestimmten Charakter, den Johnny Knoxville bereits in jedem der bisherigen Flme gespielt hat – den Lustgreis Irving Zisman. Regie übernimmt (wie schon bei dern Jackass-Filmen) Jeff Tremaine, während Knoxville, Tremaine und Spike Jonze für das Drehbuch verantwortlich sind. Ja, das Drehbuch, denn dieses Mal ist es nicht nur eine Ansammlung an Stunts, sondern es gibt so etwas wie eine lose Gschichte, in der sich der titelgebende "Bad Grandpa" auf einen Road Trip mit seinem Enkel (Jackson Nicoll) begibt. Jackass trifft auf Borat? Es scheint so. Anbei haben wir den ersten deutschen Trailer zu Jackass: Bad Grandpa sowie die Pressemitteilung.

 

"Johnny Knoxville is back! Als 86-jähriger Irving Zisman begibt er sich auf den ultimativen Road Trip quer durch die USA und fordert ein Opfer nach dem nächsten – natürlich alles festgehalten mit versteckter Kamera! An seiner Seite sein achtjähriger Enkel Billy (Jackson Nicoll), den er unfreiwillig an der Backe hat. Der obszöne, versoffene und respektlose Rentner konfrontiert seinen Enkel und völlig fremde Menschen mit den absurdesten Situationen, die nicht selten die Grenzen des guten Geschmacks neu definieren. Ob Ladendiebstahl, Besuche im Strip-Lokal oder ein nachmittäglicher Bierrausch – Irving Zisman genießt sein Großvaterdasein in vollen Zügen. Wie auch Sie von dieser neuen Form der Pädagogik lernen können, erfahren Sie bundesweit ab 24. Oktober 2013 in den Kinos.

Erneut haben sich Jeff Tremaine, Johnny Knoxville und Spike Jonze zusammengetan und mit JACKASS: BAD GRANDPA endlich einer Figur einen kompletten Film gewidmet, die schon seit Jahren in der TV-Serie und den JACKASS-Kinofilmen mit seinem rücksichtslosen und perversen Verhalten schockierte. JACKASS meets BORAT – noch skurriler, böser und gegen alle Regeln des normalen Menschenverstandes liefern Kultstar Knoxville und Jungstar Jackson Nicoll ein Stelldichein bizarrer Peinlichkeiten. Das ungewöhnliche Duo sorgt für jede Menge Entsetzen und Lacher vor versteckter Kamera. Mit JACKASS: BAD GRANDPA liefert die JACKASS-Mannschaft erstmals eine durchgeknallte Anarcho-Komödie mit Storyline, die gewohnt unter die Gürtellinie geht und dennoch anrührt! Ein Kult-Spaß nicht nur für eingefleischte JACKASS-Fans!

Echte Menschen, echte Reaktionen, echt krank und selbstverständlich so unappetitlich wie immer: JACKASS: BAD GRANDPA ab 24. Oktober 2013 in den Kinos."