Weitere Interstellar Casting News

0
Interstellar Casting

Quelle: Deadline

Die Besetzung von Christopher Nolans Interstellar wird immer interessanter. Nach Matthew McConaughey und Anne Hathaway wurden für den Film nun Jessica Chastain und Michael Caine bestätigt. In Caines Fall ist es wohl kaum eine Überraschung. Der zweifache Oscarpreisträger ist eine Art Glücksbringer für Nolan und hat in jedem seiner Filme seit Batman Begins mitgewirkt. Interstellar wird die sechste Zusammenarbeit von Caine und Nolan sein. Interessanter ist die Besetzung von Chastain, der die Rolle zu einem endgültigen Mainstream-Durchbruch verhelfen sollte. Sicher, bereits ihre oscarnominierte Performance für Zero Dark Thirty hat genug Wellen geschlagen und der Horrorhit Mama übertraf auch die meisten Erwartungen, doch Interstellar wird ihre erste  Blockbusterrolle sein. Chastain hat bislang eine unglaubliche Karriere hingelegt. Im Alter von 32 hat sie ihre erste Rolle in einem Kinofilm (Stolen) ergattert. Doch erst mit 34 gelang ihr der große Durchbruch als sie 2011 mit Eine offene Rechnung, The Tree of Life, Take Shelter, Coriolanus, Texas Killing Fields und The Help (für den sie ihre erste Oscarnominierung erhielt) im Kino zu sehen war. Es ist selten in Hollywood, dass eine Schauspielerin erst Mitte Dreißig so groß herauskommt, doch Chastain überzeugte durchweg mit ihrem facettenreichen Schauspiel. In Zero Dark Thirty tellte sie ihr Talent erneut unter Beweis, wurde dafür mit Preisen überschüttet und zeigte, dass sie eine Film auf ihrem Schultern tragen kann. Neben Interstellar wird Chastain demnächst auch in Guillermo del Toros Geisterhaus-Film Crimson Peak neben Benedict Cumberbatch, Charlie Hunnam und Emma Stone zu sehen sein.

Man darf gespannt bleiben, wen Nolan für seinen ersten post-Batman-Film ins Boot holt. Wie wär’s denn mit Guy Pearce? Mit ihm hat Nolan seit Memento nicht mehr zusammengearbeitet – und dabei war es ja Nolans großer Durchbruch in Hollywood.