Der erste Trailer zu Hercules: The Legend Begins…

0

…ist nicht besonders gut.

Was wäre wenn Gladiator und 300 ein filmisches Baby hätten? Und dieses hätte dann eine Affäre mit dem Kampf der Titanen-Remake gehabt? Wie würde das Nachkommen dann aussehen? Renny Harlins Hercules: The Legend Begins möchte uns diese Frage offensichtlich beantworten und eie Antwort sieht leider nicht besonders vielversprechend aus. Derüber 3 Minuten lange Trailer, der auf der New Yorker Comic Con seine Premiere feierte, bombardiert uns mit Versatzstücken aus oben genannten Filmen, gewürzt mit einer Prise "Spartacus" und bietet mit Kellan Lutz einen ausgesprochen uncharismatischen Hercules. Es kann natürlich sein, dass das fertige Produkt mehr Spaß macht und vielleicht kommt ja im Kino das 3D gut zur Geltung (immerhin wurde der Film in 3D gedreht und nicht erst nachkonvertiert), aber momentan sieht es danach aus als könnte der andere Hercules-Film von 2014, mit Dwayne "The Rock" Johnson in der Hauptrolle nur noch besser werden – und das trotz Brett Ratner als Regisseur. Übrigens finde ich es erstaunlich, dass Harlin, tatsächlich ein $70-Mio-Budet für den Film bekommen hat – sein höchstes seit über 10 Jahren.

Mehr Worte verliere ich dazu nicht. Der Trailer spricht schon für sich….