Robert Rodriguez bringt "From Dusk till Dawn" ins Fernsehen

0
From Dusk till Dawn Serie

Quelle: Production Weekly

Okay, mittlerweile kommt es mir vor, als würde ich mich wie eine kaputte Schallplatte anhören, aber ein weiterer Kultfilm wird bald fürs Fernsehen adaptiert. In "From Dusk till Dawn" metzeln die Vampire (oder werden abgemetzelt) im kleinen Bildformat. Scheinbar ist die Serie schon längere Zeit in Planung, diese Entwicklung ging aber an mir vorbei. Umso größer dann die Überraschung als Production Weekly Folgendes twitterte:

Im Oktober geht die "From Dusk till Dawn"-Serie also bereits vor die Kameras. Der Hintergrund der Serie ist, dass Robert Rodriguez, der Regisseur des Originals (das bis dato zu den besten Vampirfilmen aller Zeiten gehört!), im Mai einen englischsprachigen Kabelsender gegründet hat, El Rey, der sich an junge Erwachsene richten soll. Das Highlight des neuen Senders soll die von Rodriguez selbst geschriebene und produzierte "From Dusk till Dawn"-Serie sein, die die Mythologie hinter dem Orignalfilm erweitern und mehr auf die aztekische Geschichte (die im ersten Film angedeutet wurde) eingehen wird. Zumindest beim Pilotfilm soll Rodriguez auch selbst Regie führen.

Da haben wir’s also, Robert Rodriguez bringt seinen beliebtesten Film ins Fernsehen. Ist das wirklich notwendig? Ich glaube es kaum. Es beruhigt mich immerhin, dass Rodriguez die treibende Kraft hinter der Serie sein wird. Dass der Mann ein Allround-Talent ist, hat er bei seinen Filmen schon mehrfach bewiesen. Neben der Regie, kümmert er sich in der Regel auch um den Schnitt, das Drehbuch, die Musik und sogar die Effekte. Der Originalfilm hat aber auch sehr von Quentin Tarantinos Drehbuch und seinen Schauspielern (Clooney war selten cooler und Salma Hayek selten sexier) gelebt. Ob da die Serie irgendwie mithalten kann? Vielleicht kann ja Rodriguez seinen Kumpel Tarantino darum bitten, ihm unter die Arme zu greifen.