Kommt ein neuer Freitag der 13. Anfang 2015?

0
Freitag der 13

Quelle: FEARnet

Zu nahezu allen Horror-Klassikern der Siebziger und Achtziger wurden in den letzten zehn Jahren Remakes produziert – mal mehr, mal weniger erfolgreich. Interessant ist aber, dass viele dieser Remakes zwar von Franchises stammen, die selbst zahlreiche Sequels hatten, die Remakes selbst aber nur selten fortgesetzt wurden. So gab es für Rob Zombies Halloween und Marcus Nispels The Texas Chainsaw Massacre jeweils einen zweiten Teil. My Bloody Valentine, Freitag, der 13. und Nightmare on Elm Street wurden wiederum trotz finanziellen Erfolgs nicht fortgesetzt. Jeder, der sich mit Horror-Serien auskennt, weiß aber natürlich, dass diese niemals enden und dass wir mit Sicherheit die Rückkehr von Freddy Krueger, Michael Myers und Jason Voorhees noch erleben werden. Die Frage ist nur "wann".

Immerhin bei einem Franchise scheint es jetzt Bewegung zu geben. Im Juni erhielt Paramount die Rechte an der Freitag, der 13.-Reihe von Warner Bros. (in Austausch an Warners Beteiligung an Christopher Nolans Interstellar). Bei einem Interview anlässlich der Veröffentlichung der BluRay-Box aller F13-Filme, hat Sean S. Cunningham, der Regisseur des allerersten Freitag-Films und der Produzent von Freddy vs. Jason sowie von dem 2009-Remake von Freitag, der 13. verkündet, dass die Dreharbeiten zum neuen Film wahrscheinlich Anfang des kommenden Jahres losgehen und er Film dann Anfang 2015 zu erwarten ist. Laut Cunningham soll der neue Film die Geschichte des Remakes nicht fortsetzen, sondern eigenständig sein.

Zudem geht er davon aus, dass es auch einen weiteren Freddy vs. Jason-Film geben wird, aber frühestens in fünf Jahren, wobei ich persönlich da skeptisch bin. Es wundert mich aber, dass Freddy vs. Jason 2 nicht deutlich früher schon gekommen ist, angesichts des großen Erfolgs des ersten Films.