Fast & Furious 7 – Drehbeginn im Sommer?

0
Fast & Furious 7

Quelle: Vin Diesel Facebook

Fast & Furious 6 ist noch nicht in den Kinos angekommen (deutscher Start: 23.05.2013), schon laufen die Gespräche bezüglich des unvermeidlichen siebten Films. Fast & Furious 6 hat weltweit mehr als $600 Mio eingenommen und es gibt keinen Grund anzunehmen, dass der sechste Film schlechter abschneiden wird. Deshalb ist noch eine lange Zukunft des Auto-Action-Franchises, welches 2001 begann, garantiert. Schon im Abspann des sechsten Films soll angeblich der Bösewicht des siebten Teils kurz auftauchen (wer ihn spielt,  soll an dieser Stelle nicht verraten werden). Jetzt hat sich auch Vin Diesel über Facebook zu Fast & Furious 7 geäußert: (übersetzt aus dem Englischen):

"Es gab ein frühes Screening von Fast & Furious 6 in L.A. diese Woche. Die Reaktion des Publikums war surreal… und dessen Forderung nach einer Fortsetzung gewaltig.

Es ist bemerkenswert daran zu denken, dass ich diesen Charakter zum ersten Mal 1999 verkörpert habe…und die Entwicklung geht weiter.

PS: Die Dreharbeiten beginnen diesen Sommer in L.A., wo alles begann….das Studio ist sehr im Einklang mit den Zuschauern"

Das geht ja flott. Wenn es stimmt, werden wir spätestens 2015 eine Fortsetzung sehen…oder noch früher? Um die Wartezeit bis zum nächsten zu verkürzen, haben wir für Euch unten noch einmal den Trailer zu Fast & Furious 6 sowie die Inhaltsangabe.

Offizieller Inhalt:

"Alle Originalstars des weltweit überaus erfolgreichen Franchises sitzen in FAST & FURIOUS 6 wieder am Steuer und lassen sich auf ein weiteres gefährliches Abenteuer auf einem neuen Kontinent ein. Beim oktanstarken Asphaltduell stehen der immer wieder mit dem Gesetz in Konflikt geratene Dom Toretto (Vin Diesel) und der ehemalige Cop Brian O’Conner (Paul Walker) einmal mehr vor der Frage: Wer sind die Guten? Wer die Bösen? Denn wieder bekommen sie es mit dem ruppigen US-Agenten Luke Hobbs (Dwayne Johnson) zu tun.

Hobbs ist nämlich einem Team halsbrecherisch-skrupelloser Elite-Fahrer unter der Leitung des genialen Owen Shaw (Luke Evans) auf der Spur, und nach einer Jagd durch zwölf Länder wird klar, dass Shaws brutale Stellvertreterin niemand anderes als Doms große Liebe Letty (Michelle Rodriguez) ist, die er für tot gehalten hatte. Diese Kriminellen kann man nur aufhalten, indem man sie auf dem Straßenpflaster mit ihren eigenen Waffen schlägt. Also fordert Hobbs Dom auf, seine unschlagbare Crew in London zusammenzurufen. Als Lohn winkt den Superpiloten die Löschung aller Vorstrafen – ein attraktives Angebot, denn Dom und seine Freunde haben beim letzten Coup in Rio zwar 100 Millionen Dollar abgesahnt, werden aber nach wie vor von der Polizei verfolgt und können nicht in die Heimat zurückkehren. Letztlich ist also kein Einsatz zu hoch, wenn sie dadurch ihre Familien wiedersehen dürfen." (Quelle: Universal Pictures Germany)