Neuer Trailer zu Divergent – Die Bestimmung

0

Quelle: Lionsgate Films

Es tut schon beinahe weh, Twilight und Die Tribute von Panem in einem Satz zu erwähnen oder irgendwie zu vergleichen, doch wahr ist, dass die beiden eine große Schnittmenge an Fans haben und zu dem Literatur-Subgenre "Young Adult Fantasy" gehören. Beide haben außerdem ihren Erfolg zum großen Teil den weiblichen Fans zu verdanken und seit Lionsgate Summit Entertainment aufgekauft hat, gehören beide Franchises auch dem gleichen Studio an. Doch Twilight ist seit dem letzten Jahr zu Ende und Die Tribute von Panem geht in einer Woche in die zweite Runde. Danach kommen zwar noch zwei weitere Filme (Mockingjay wurde nach Harry-Potter– und Twilight-Vorbild in zwei Filme aufgeteilt), doch das Ende ist absehbar und ein ähnlicher Nachfolger noch nicht in Sicht. Weder Beautiful Creatures noch Chroniken der Unterwelt – City of Bones haben den Erfolg gebracht, der von ihnen erhofft wurde. Natürlich gibt man aber in Hollywood nicht so schnell auf und der nächste Kandidat auf Wiederholung von Panems Erfolg steht bereits in Startlöchern. Die Verfilmung von Vernoica Roths dystopischer Sci-Fi-Geschichte, Divergent – Die Bestimmung, scheint die Elemente zu haben, die auch Die Tribute von Panem – The Hunger Games zu einem Riesenhit gemacht haben – eine durchaus ernsthafte Science-Fiction-Geschichte, eine starke weibliche Heldin und eine Welt, die unserer ähnlich genug ist, um sich mit der Situation zu identifizieren und zugleich anders genug, um zu faszinieren. Mit Kate Winslet in der Rolle der Antagonistin hat der Regisseur Neil Burger außerdem einen echten Megastar an Bord und die Hauptdarstellerin Shailene Woodley hat ihr beeindruckendes Talent bereits in Alexander Payne The Descendants – Familie und andere Angelegenheiten unter Beweis gestellt. Außerdem wurde auch dieser Film von Summit und Lionsgate produziert, und dank dem Erfolg des ersten Panem-Films wude auch das Budget von $40 Mio auf $80 Mio aufgestockt, sodass eine visuell beeindruckende Zukunftsvision ermöglicht werden sollte.

Soeben wurde der neue Trailer zu Divergent – Die Bestimmung veröffentlicht und nicht nur die gemeinsame Produktionsfirma lässt den Film einen an Die Tribute von Panem – The Hunger Games denken. Das Vorbild ist eindeutig, doch das muss nicht zwingend negativ sein. Lieber das als Twilight schließlich…

Zudem wurde nach einer Reihe von Charakterpostern jetzt ein neues offizielles Filmposter zu der Adaption enthüllt.

Divergent Trailer und Poster

Inhalt:

"Fünf Fraktionen, fünf völlig verschiedene Lebensformen sind es, zwischen denen Beatrice (Shailene Woodley), wie alle Sechzehnjährigen ihrer Welt, die in einer nicht allzu fernen Zukunft liegt, wählen muss. Ihre Entscheidung wird ihr zukünftiges Leben bestimmen, denn die Fraktion, der sie sich anschließt, gilt fortan als ihre Familie. Doch der Eignungstest, der über Beatrices innere Bestimmung Auskunft geben soll, zeigt kein eindeutiges Ergebnis. Sie ist eine Unbestimmte, sie trägt mehrere widerstreitende Begabungen in sich. Und damit gilt sie als Gefahr für die Gemeinschaft. Beatrice entscheidet sich, ihre bisherige Fraktion, die Altruan, zu verlassen, und sich den wagemutigen Ferox anzuschließen. Dort aber gerät sie ins Zentrum eines Konflikts, der nicht nur ihr Leben, sondern auch das all derer, die sie liebt, bedroht …"

Divergent – Die Bestimmung läuft hierzulande am 10.04.2014 an.