Die Mumie kehrt 2016 zurück

0
Die Mumie Reboot

Quelle: Universal Pictures

Die Studios begreifen nach und nach, dass das Mega-Blockbuster-Jahr 2015 kaum noch Platz für große Filme bietet und fangen langsam an, 2016 aufzufüllen. Universal hat zwei potenzielle Blockbuster für das Frühjahr 2016 festgebucht. Zum einen soll am 16.04.2016 das Reboot von Die Mumie in die US-Kinos kommen. Es ist ein ungewöhnliches Startdatum für einen Film, der ein neues Blockbuster-Franchise starten soll, doch ich schätze Universal will hier neue Wege gehen, wie auch mal bei Fast and Furious und Fast and Furious Five, die ebenfalls im April für Universal Riesensummen erwirtschafteten. Für die Regie des Reboots ist der Mama-Regisseur Andres Muschietti im Gespräch (nachdem Len Wiseman abgesprungen ist).

Ebenfalls im Frühjahr 2016, am 11.03.2016 um genau zu sein, soll jetzt die Videospieladaption Warcraft kommen – in 3D. Ursprünglich war als Starttermin der 18.212.2015 vorgesehen, doch es überrascht keinen, dass die Ankündigung, dass Star Wars: Episode VII am selben Tag starten würde, jegliche Konkurrenz schnell verjagte. Bei Warcraft übernimmt Duncan Jones (Source Code) die Regie. In den Hauptrollen werden höchstwahrscheinlich Colin Farrell und Paula Patton zu sehen sein.

Langsam nimmt also auch 2016 Form an. Bereits vorgesehen sind für das Jahr Independence Day 2, Pirates of the Caribbean: Dead Men Tell no Tales, Alice im Wunderland 2, Drachenzähmen leicht gemacht 3, Findet Dory, The Amazing Spider-Man 3, Avatar 2, Angry Birds und zwei noch unbekannte Marvel-Projekte. Was die neuen Termine angeht – ich bin ehrlich gesagt nicht sicher, ob Warcraft mit irgendeinem Startdatum Erfolg feiern könnte. Weder der Regisseur noch die Hauptdarsteller sind bewährte Kassenmagnete und Videospielverfilmungen haben nicht gerade eine gute Vorgeschichte, was Box-Office-Erfolge angeht.