Die beliebteste Mörderpuppe der Welt kehrt zurück in Curse of Chucky

0
Curse of Chucky Trailer

Quelle: Bloody Disgusting

Acht Jahre sind seit dem fünften und bislang letzten Chucky Film, Chuckys Baby (OT: Seed of Chucky) vergangen. In der Zwischenzeit tauchten natürlich diverse Gerüchte über eine Neuverfilmung des Stoffs auf. Das wäre auch kaum überraschend, schließlich wurde fast jede große Horrorreihe der vergangenen Jahrzehnte in den letzten Jahren neu aufgelegt. Nightmare on Elm Street, Das Omen, Freitag der 13., Halloween und diverse andere mussten eine "Neuinterpretation" über sich ergehen lassen. Das Ergebnis war in der Regel eher bescheiden.

Ein Remake von Chucky – Die Mörderpuppe wäre auch kein so großes Sakrileg für die Horrorfans wie Halloween oder Nightmare on Elm Street neuzuverfilmen, aber wirklich nötig nun auch nicht. Überraschenderweise kommt jetzt von Bloody Disgusting die Meldung, dass das Casting für einen sechsten Teil der Serie bereits voll im Gange sei. Die Dreharbeiten für Curse of Chucky sollen im September im kanadischen Winnipeg beginnen. Der Chucky-Schöpfer Don Mancini, der seine Karriere fast gänzlich den Chucky Filmen gewidmet hat, wird das Drehbuch schreiben, den Film produzieren und auch selbst Regie führen (zum zweiten Mal, nachdem er diese Rolle bereits bei Chuckys Baby übernahm). Curse of Chucky wird wohl auch der erste Chucky Film sein, der direkt für den Heimmarkt produziert wird. Dies ist natürlich eine Enttäuschung, da die Direct-to-DVD Filme meist nur über ein geringes Budget vefügen und daher etwas "billig" rüberkommen.  Die gute Nachricht ist aber, dass Brad Dourif wieder als Chuckys Stimme mit von der Partie sein wird. Ob Jennifer Tilly als Chuckys Frau Tiffany wieder dabei sein wird ist bislang unklar, darf aber angezweifelt werden. Der neue Chucky Film soll mehr eine Rückkehr zu dem Grundton der ersten drei Filme darstellen – sprich weniger Humor und mehr Blutrünstigkeit. Unter dieser Prämisse ist für Tiffany wohl kein Platz in dem Film.

Nur wenige Details der Handlung sind bislang bekannt. Es geht um ein Familientreffen anlässlich einer Beerdigung, bei der Chucky sein Unwesen treiben und ein Blutbad anrichtet.

Den ernste Ansatz für den neuen Chucky Film ist eine durchaus gute Idee. Als Ronnie Yu mit dem vierten Teil der Reihe, Chuckys Braut, eine waschechte Horrorkomödie vorgestellt hat, war es sehr erfrischend und der dunkle Humor war mit Chucky sehr kompatibel. Bislang ist es vielleicht sogar der beste Teil der Reihe. Doch schon im fünften Teil wurde aus Komödie eine reine Farce und der Bogen wurde eindeutig überspannt. Es ist interessant zu sehen, wie ein ernster Chucky-Film (es geht ja doch letztendlich um eine Kinderpuppe, die meuchelt und mordet) mehr als 20 Jahre nach dem letzten nicht-komödiantischen Teil ankommen wird. Interessanter als ein weiteres Remake ist dieses Projekt allemal!