"Californication" endet nach Staffel 7

0
Californication Ende

Quelle: Showtime

Traurige Nachricht für alle Fans von Hank Moody und seinem illustren (TV-)Sexleben. Die Serie, die nach "Akte X" in Versenkung zu geraten drohendem David Duchovny eine zweiten Karrierehöhepunkt ermöglichte (er gewann für eine Performance sogar den Golden Globe und wurde drei weitere Male nominiert) und in gewisser Hinsicht Parallele, geht nächstes Jahr zu Ende. Nach sieben Jahren lachen, mitfühlen und fremdschämen mit Moody, soll "Californication" einen natürlichen Schluss finden. Im April 2014 wird die siebte Staffel auf dem US-Sender Showtime Premiere feiern und 12 Folgen beinhalten. Da es sich um keine plötzliche Absetzung der Serie handelt, werden die Autoren die letzte Staffel glücklicherweise so planen, dass das Ende sich abgeschlossen anfühlt. Hoffentlich erhält Hank damit einen würdigen Abgang.

Unten könnt Ihr das Statement von Showtimes President of Entertainment David Nevins nachlesen:

 

With its unique blend of lyricism and excess, 'Californication' has been one of our groundbreaking signature series. We will always be indebted to Tom Kapinos for leading the creative charge on this memorable comedy, and to David Duchovny for making us root for an unapologetic hedonist like Hank Moody. Tom has carefully planned the final chapter of Hank’s journey and has brought it to a beautiful and satisfying conclusion for new and long-time fans alike.