Ridley Scott gibt kurze Updates zu Blade Runner 2 und Prometheus 2

0
Blade Runner 2 Update

Quelle: Empire

Ridley Scott wird diesen November 76 – ein stattliches Alter für den Regisseur, der seit über 35 Jahren im Filmgeschäft ist. Ans Kürzertreten oder gar Aufhören ist aber nicht zu denken. Scott ist aktiver denn je zuvor. Seit 2000 hat er 11 Filme abgedreht – einen mehr als in den 23 Jahren seiner Karriere davor. Selten vergeht ein Jahr ohne einen Ridley-Scott-Film. Diese fallen zwar nicht immer toll aus und immer seltener schafft er es, an seine Höhepunkte Alien, Blade Runner oder Gladiator anzuknüpfen und dennoch zieht ein Ridley-Scott-Film immer Aufmerksamkeit auf sich, denn das Potenzial für Größe ist noch da. Dieses Jahr bringt er den von Cormac McCarthy geschriebenen Thriller The Counselor in die Kinos. Zwei weitere Projekte stehen für die kommenden Jahre schon fest. Nächsten Dezember soll die biblische Moses-Geschichte Exodus in die Kinos kommen – mit Christian Bale in der Hauptrolle. Auch die Adaption von Joe Haldenams Sci-Fi-Roman The Forever War soll er bald inszenieren.

Was jedoch viele seiner Fans interessiert ist der Status zweier Sequels, an denen Scott angeblich ebenfalls arbeitet: Blade Runner 2 und Prometheus 2. Zu diesen äußerte sich jetzt der Meisterregisseur auf seiner Promotour zu The Counselor. Zu Prometheus 2 meinte er:

Prometheus 2 is written… Prometheus was a great experience for me. Chasing number two, we can start evolving the grand idea.

Nicht gerade detailreich, doch es scheint als hätte er noch nicht aufgegeben. Lange galt es als unsicher, ob das Sequel denn kommen würde. Der Originalfilm war mit $400 Mio weltweitem Einspiel zwar ein Erfolg, haute aber auch nicht so richtig von den Socken. Zu Blade Runner 2 war Scotts Äußerung noch knapper:

Yeah, we’re working on [Blade Runner 2] right now – that will happen sooner or later

Früher oder später soll der Film also kommen… Na hoffentlich früher denn später angesichts des Alters des Regisseurs. Ob das Sequel zu dem bei seinem ursprünglichen Release eher verrissenen und später zum Sci-Fi-Meisterwerk erhobenen Film mit seinem Vorgänger mithalten können wird, bleibt weiterhin fraglich.