"Being Human" endet nach Staffel 4

0

Quelle: SyFy

Der US-Sender SyFy hat überraschend verkündet, dass die verbleibenden sechs Folgen der vierten Staffel von "Being Human", die ab dem 3. März ausgestrahlt werden, auch die letzten der gesamten Serie sein werden. Am 7. April wird also nicht nur das Staffel-, sondern auch das Serienfinale gezeigt. Damit kommt das Serien-Remake der gleichnamigen britischen Serie um die Wohngemeinschaft eines Vampirs, eines Werwolfs und eines Geists auf eine Staffel weniger als die Vorlage. Da aber die britische Serie pro Staffel immer weniger Folgen hat, kommt die US-Serie dennoch auf 15 Episoden mehr.

Der Sender äußerte sich zum Serienende folgendermaßen:

With the second half of "Being Human’s" 4th season set to kick off, our human-at-heart characters are about to embark on a journey full of twists, turns and surprises that will culminate in a spectacular series finale on Syfy, Monday, April 7th.

Showrunner Anna Fricke and the talented producers, writers, cast and crew have done an amazing job bringing this show to life over the past four seasons and we sincerely thank them and the series' production company Muse Entertainment for their hard work. They’ve saved the best for last with the final six episodes that revisit the story’s beginning, leading to a not-to-be-missed send-off for Aidan, Sally, Josh and Nora.

Zudem hat der Sender ein Abschiedsvideo des Casts für die Fans veröffentlicht

Natürlich wird die Nachricht vom Ende die Fans der Serie kaum freuen, doch immerhin besteht die Hoffnung, dass die Serie zu einem "richtigen" Ende gebracht werden kann und nicht in der Luft hängen bleiben wird wie so viele vorzeitig eingestellte Serien. Ich persönlich habe die US-Fassung von "Being Human" nie gesehen, dafür aber die britische Variante, die absolut großartig war. Während beispielsweise "True Blood" irgendwann an Qualität deutlich eingebüßt hat, blieb "Being Human" mit der hervorragenden Mischung aus Humor und Horrorelementen immer erfrischend und unterhaltsam, sogar als in den letzten beiden Staffeln die ursprüngliche Besetzung der Serie komplett ausgewechselt wurde.