"Batman: Arkham Knight" kommt – hier sind die ersten Infos!

0

Quelle: Gameinformer

Seit Wochenbeginn wurde es gemunkelt, jetzt ist es offiziell! Der vierte Titel im Spiele-Franchise "Batman: Arkham" kommt noch dieses Jahr und heißt "Batman: Arkham Knight". Das neue Spiel soll im Oktober für PS4, Xbox One und PC erscheinen. Im Gegensatz zu seinem Vorgänger "Batman: Arkham Origins", der als Prequel zu den vorangegangenen beiden Spielen fungierte, wird "Batman Arkham Knight" wieder von Rocksteady Studios entwickelt, die sich auch für "Batman: Arkham Asylum" und "Batman: Arkham City" verantwortlich zeichneten. Die "Batman: Arkham"-Reihe gehört zu den erfolgreichsten Videospieladaptionen von Comics.

"Batman: Arkham Knight" spielt ein Jahr nach den Ereignissen von "Batman: Arkham City" und stellt das finale Kapitel der Reihe dar. Beschrieben wird das Spiel wie folgt:

Im explosiven Finale der Arkham-Serie trifft Batman auf die ultimative Bedrohung gegen die Stadt, die er zu beschützen versprach. The Scarecrow kehrt zurück und bringt eine beeindruckende Ansammlung von Superbösewichten zusammen, darunter The Penguin, Two-Face und Harley Quinn, um den dunklen Ritter ein für alle mal zu zerstören.

"Batman: Arkham Knight" stellt Rocksteadys einzigartige Version des Batmobils vor, das man zum ersten Mal in diesem Franchise auch fahren kann. Die Hinzunahme von diesem legendären Fahrzeug, kombiniert mit dem umjubelten Gameplay der "Batman: Arkham"-Serie bietet den Spielern das ultimative und komplette Batman-Erlebnis, während sie durch die Straßen von Gotham rasen oder über gesamte Skyline von Gotham fliegen.

Sei Batman!

Batman: Arkham Knight 8Doch "Arkham Knight" ist nicht nur der Titel des Spiels, sondern auch der Name eines brandneuen Bösewichts, der im Spiel vorgestellt werden soll. Der Regisseur des Spiels, Sefton Hill, enthüllte, dass in dem Spiel erstmals ein ganz neuer Charakter vorgestellt werden soll, der es in vielfacher Hinsicht mit Batman aufnehmen kann. Rocksteady arbeitet mit dem Comicbuchautor Geoff Johns von DC zusammen, um diesen neuen Bösewicht zu erschaffen. Außerdem soll das Spielfeld von "Batman: Arkham Knight" etwa fünfmal größer als das von "Arkham City" sein und auf insgesamt drei Inseln innerhalb von Gotham spielen. Hill betont jedoch, das es nicht so sehr um die Größe der Karten geht, sondern vielmehr um das unglaubliche Detailreichtum. Das Zeil sei es, eine komplett ausgearbeitete Welt zu erschaffen, die sich echt anfühlt.

Zum Batmobil machte Rocksteady eine klare Ansage:

Wir möchten das beste Videospiel-Auto aller Zeiten erschaffen. Das war das Ziel unserer Mission von Anfang an!

Na wenn dass keine großen Ambitionen sind! Das Fahrzeug wird hier nicht nur als Transportmittel benutzt, sondern auch als die Basis für viele Herausforderungen, die der Riddler im Spiel an Batman stellen wird. Zu guter Letzt wurde auch bestätigt, dass Kevin Conroy wieder als Batmans Stimme zurückkehren wird.

Zum Spiel hat Rocksteady einen aufregenden Ankündigungs-Trailer veröffentlicht, sowie eine Reihe von ersten Bildern, die Ihr unten sehen könnt.

Batman: Arkham Knight 7 Batman: Arkham Knight 6 Batman: Arkham Knight 5 Batman; Arkham Knight 4 Batman: Arkham Knight 3 Batman;: Arkham Knight 2 Batman: Arkham Knight 1Batman: Arkham Knight 9 Batman: Arkham Knight 10 Batman: Arkham Knight 11 Batman: Arkham Knight 12 Batman: Arkham Knight 13 Batman: Arkham Knight 14 Batman: Arkham Knight 15 Batman: Arkham Knight 16 Batman: Arkham Knight 17 Batman: Arkham Knight 18 Batman: Arkham Knight 19 Batman: Arkham Knight 20 Batman: Arkham Knight 21