American Film Institute kürt die 10 besten Filme von 2012

0
American Film Institute Top 10 2013

Quelle: American Film Institute

Seit dem Jahr 2000 benennt das American Film Institute die zehn besten US-amerikanischen Filme des Jahres. Diese Top 10 hat sich in der Vergangenheit als ein sehr guter Prädiktor bezüglich der Oscars erwiesen – allerdings natürlich nur für amerikanische Produktionen, denn die anderen sind von dieser Top 10 ausgeschlossen.

So wurden neun Filme aus AFIs Top 10 von 2010 als Bester Film bei den Oscars nominiert. Lediglich The King’s Speech kam noch dazu – denn es war eine britische Produktion. Letztes Jahr benannte AFI sieben der neun Bester Film-nominierten Filme in ihrer Top 10. The Artist war als französische Produktion natürlich nicht dabei, Extrem laut und unglaublich nah verpasste hingegen eine Nennung. Die Top 10 (ohne Reihenfolge) letztes Jahr war: Hugo Cabret, Verblendung, Midnight in Paris, Gefährten, The Help, The Descendants – Familie und andere Angelegenheiten, Brautalarm, J. Edgar, Moneyball und The Tree of Life.

AFIs Top 10 Filme von 2012 sind (in alphabetischer Reihenfolge):

Argo

Beasts of the Southern Wild

The Dark Knight Rises

Django Unchained

Les Misérables

Life of Pi – Schiffbruch mit Tiger

Lincoln

Moonrise Kingdom

Silver Linings – Wenn Du mir, dann ich Dir

Zero Dark Thirty

Als nichtamerikanische Produktionen waren Skyfall, The Impossible und Liebe von der Liste ausgeschlossen. Nennenswert ist jedoch, dass The Master auf dieser Liste fehlt.