After Earth – Deutscher Trailer und neue Poster

0

Quelle: Sony Pictures Germany

Es gab Zeiten, da war der Name "M. Night Shyamalan" ein Marketing-Gimmick. Um genau zu sein, nach dem riesigen Erfolg The Sixth Sense (mehr als $650 Mio Einspiel welweit). Bei allen seinen darauffolgenden Filme war sein Name ein immenser Teil der Werbekampagne und war sicherlich am Erfolg von Unbreakable – Unzerbrechlich, Signs – Zeichen und, insbesondere, The Village beteiligt. Doch die Qualität der Filme ließ deutlich nach. Man kann sich natürlich darüber streiten, doch meiner Auffassung nach, hat Herr Shyamalan nach Signs nicht Vernünftiges mehr auf die Beine gestellt, wobei The Happening den absoluten Tiefpunkt seiner Karriere darstellt. Viele Zuschauer und Kritiker sahen das ähnlich. War er für The Sixth Sense noch für die Regie und das Drehbuch für einen Oscar nominiert, so gewann er für Das Mädchen aus dem Wasser zwei Goldene Himbeere (Schlechteste Regie und Schlechtester Nebendarsteller) und zwei weitere für Die Legende von Aang (Schlechteste Regie, Schlechtestes Drehbuch). Für die Drehbücher von The Happening und Das Mädchen aus dem Wasser war er für die Himbeere nominiert, ebenso wie für die Regie von The Happening. Nicht gerade ein guter Schnitt. Und so wurde aus dem "neuen Spielberg" (wie ihn viele Publikationen im Zeitraum von 1999-2002 häufig betitelt haben) ein Name, der die Zuschauer eher aufstöhnen lässt als sie zum Kinobesuch zu begeistern.

Diese Tatsache ging auch an den Marketingleuten hinter seinem neusten Werk, dem Sci-Fi Epos After Earth, nicht vorbei. Weder der erste Teaser noch der neue Trailer, den Ihr unten sehen könnt, erwähnen den Autor/Regisseur Shyamalan. Bestehen hier etwa Bedenken, dass der Name Kinogänger abschrecken wird?

Ansonsten sieht der Trailer nach einem unterhaltamen Science-Fiction-Abenteuer mit tollen Bildern aus. Das Vater-Sohn-Duo Will Smith und Jaden Smith (der dank The Karate Kid mittlerweile einen eigenen Hit vorzuweisen hat) spielen hier, ähm, Vater und Sohn, deren Raumschiff eine Bruchlandung auf der Erde erleidet, etwa 1000 Jahre nachdem der blaue Planet von der Menschheit verlassen wurde. Die beiden müssen sich durch lebensfeindliche Landschaften durchkämpfen und wilde Kreaturen abwehren, wenn sie überleben wollen.

Der erste Eindruck ist hier durchaus positiv. Andererseits sahen die Trailer zu The Happening und The Village auch nicht schlecht aus. Die fertigen Produkte andererseits…

Jetzt heißt es wohl abwarten.

Außerdem gibt es zwei brandneue Poster (deutsch und international) zum Film zu bestaunen, die Ihr unten sehen könnt. Wie man sieht, sind die Smiths hier das wahre Zugpferd. So wenig Shyamalans Name bei dem Projekt in Erscheinung tritt, umso mehr sind es Papa und Sohnemann Smith, die hier die Zuschauer in die Kinos locken sollen.

After Earth - Deutscher Trailer und neue Poster 1After Earth - Deutscher Trailer und neue Poster 2

Offizielle Inhaltsangabe:

"Nach einer Bruchlandung stranden der Teenager Kitai Raige (JADEN SMITH) und sein legendärer Vater Cypher (WILL SMITH) auf der Erde  – 1000 Jahre nachdem katastrophale Ereignisse die Menschheit dazu gezwungen haben, diese zu verlassen. Da Cypher schwer verletzt wurde, muss sich Kitai auf einen gefährlichen Weg machen, um ein Notrufsignal abzusenden. Dabei muss er das feindliche und ihm fremde Gelände erkunden und sich gegen hochentwickelte Tiere zur Wehr setzen, die jetzt die Erde beherrschen. Und auch eine unaufhaltsame Alien-Kreatur, die bei dem Absturz entkommen ist, ist ihm dicht auf den Fersen. Vater und Sohn müssen lernen, zusammenzuarbeiten und einander zu vertrauen, wenn sie je wieder heil nach Hause zurückkehren wollen." (Quelle: Sony Pictures Germany)